Azubis der Berufsschule in Korbach - Bäcker

1 von 8
Bäcker an der Berufsschule in Korbach, 1. Ausbildungsjahr: „Ich lerne Bäcker, weil der Beruf spaß macht und backen toll ist.“ Mike Knöß, 20, Hatzfeld Eder, Bäckerei Glaser
2 von 8
Bäcker an der Berufsschule in Korbach, 1. Ausbildungsjahr: „Ich lerne Bäcker, weil ich mich für Ernährung interessiere.“ Pascal Sommerfeld, 20, Bad Arolsen, Bäckerei Clement
3 von 8
Bäcker an der Berufsschule in Korbach, 1. Ausbildungsjahr: „Ich lerne Bäcker, weil es mir Spaß macht.“ Christian Grebe, 21, Bad Wildungen, Bäckerei Schwarz
4 von 8
Bäcker an der Berufsschule in Korbach, 1. Ausbildungsjahr: „Ich lerne Bäcker, weil Backen mir schon immer gefallen hat.“ Marcel Ernst, 18, Viermünden, Bäckerei Caspar
5 von 8
Bäcker an der Berufsschule in Korbach, 1. Ausbildungsjahr: „Ich lerne Bäcker, weil es mir Spaß macht und mich interessiert.“ Nikolas Kalleas, 16, Berghofen, Bäckerei Bienhaus
6 von 8
Bäcker an der Berufsschule in Korbach, 1. Ausbildungsjahr: „Ich lerne Bäcker, weil es schmeckt.“ Tim Drews, 19, Korbach, Bäckerei Plücker
7 von 8
Bäcker an der Berufsschule in Korbach, 1. Ausbildungsjahr: „Ich lerne Bäcker, weil ich den Beruf interessant finde.“ Stefan Köster, 20, Medebach, Cafe Müller
8 von 8
Bäcker an der Berufsschule in Korbach, 1. Ausbildungsjahr

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.