Azubis der Berufsschule in Witzenhausen  - Maler und Lackierer

1 von 6
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Witzenhausen: "Ich mache eine Lehre zum Maler, weil die Arbeit ein umfangreiches Spektrum umfasst und man sehr viel Kontakt mit Kunden hat." André Blume, 21, Eschwege, Malermeister Erwin Hose
2 von 6
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Witzenhausen: "Ich mache eine Lehre zum Maler, weil es eine sehr kreative Arbeit ist. " Florian Steinmetz, 20, Eschwege, Malergeschäft Zinngrebe
3 von 6
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Witzenhausen: "Ich mache eine Lehre zum Maler, weil es ein abwechslungsreicher Beruf ist." Kevin Deiters, 24, Eschwege, Maler- und Verputz Steinrücken & Sohn
4 von 6
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Witzenhausen: "Ich mache eine Lehre zum Maler, weil mir die Arbeit mit dem Pinsel unheimlich Spaß macht." Kevin Eichhorn, 24, Wanfried, Marth Maler- und Putzbetrieb
5 von 6
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Witzenhausen: "Ich mache eine Lehre zum Maler, weil es eine sehr farbenfrohe und abwechslungsreiche Arbeit ist." Matthias Kukuruz, 22, Eschwege, Maler- und Lackiererbetrieb Frank Grebenstein
6 von 6
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Witzenhausen: "Ich mache eine Lehre zum Maler, weil ich mich schon immer für die Renovierungstechnik interessiert habe." Vasili Gemar, 18, Witzenhausen, Malerbetrieb Gustav Dietrich

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.