Azubis der Homberger Berufsschule - Maler und Lackierer

1 von 7
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Homberg, 1. Ausbildungsjahr: "… ich während meines Schulpraktikums in einem Malerbetrieb auf den Beruf aufmerksam wurde." Andreas Heschele, Gudensberg, Jugendwerk der Stadt Felsberg
2 von 7
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Homberg, 1. Ausbildungsjahr: "…mein Vater auch Maler und Lackier ist, habe ich mich auch für diesen beruf entschieden." Christian Schmidt, Gudensberg, Jugendwerk der Stadt Felsberg
3 von 7
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Homberg, 3. Ausbildungsjahr: "…ich dringend einen Ausbildungsplatz suchte, machte ich ein Praktikum bei der Firma Michel. Ich bewarb mich und wurde auch angenommen." Daniel Heine, Schwalmstadt-Treysa, Firma Michel in Schwalmstadt-Treysa
4 von 7
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Homberg, 1. Ausbildungsjahr: "…der Betrieb in der Nähe meines Wohnortes ist und mir die Arbeit als Maler und Lackierer Spaß macht." Dominik Kodlin, Frielendorf-Lenderscheid, Firma Axel Krösch in Frielendorf-Lenderscheid
5 von 7
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Homberg, 1. Ausbildungsjahr: "… ich durch meinen Cousin den Beruf kennen lernte und Geschmack an dieser Arbeit fand." Sergej Krajcer, Bad Zwesten, Jugendwerk der Stadt Felsberg
6 von 7
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Homberg, 1. Ausbildungsjahr: "…ich nach einem Schulpraktikum Spaß an diesem Beruf bekam." Thomas Brücking, Morschen-Neumorschen, Maler Riemenschneider in Morschen
7 von 7
Maler und Lackierer an der Berufsschule in Homberg, 1. Ausbildungsjahr: "… ich bei der Starthilfe einen Kurs belegte und durch gute Leistungen diesen Ausbildungsplatz bekam." Victor Grinke, Borken, Beiserhaus in Knüllwald-Rengshausen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.