Azubis an der Radko Stöckl Schule in Melsungen - Metall-Handwerk

1 von 4
Metallberabeiter an der Radko Stöckl Schule in Melsungen: "Ich mache eine Ausbildung zum Metallbearbeiter, weil es in meinen Augen ein Top-Beruf ist, der sehr vielseitig ist und ich in dieser Richtung (Metall) gerne weitermachen möchte." Chris Jühne, 22, Kassel, Stiftung Beiserhaus, Knüllwald-Rengshausen
2 von 4
Metallberabeiter an der Radko Stöckl Schule in Melsungen: "Ich mache eine Ausbildung zum Metallbearbeiter, weil ich im Rahmen eines Berufsvorbereitungstraining die Werkstatt-Arbeit kennengelernt habe und mir diese Arbeit viel Spaß macht." Metin Yesilmen, 19, Melsungen, Stiftung Beiserhaus, Knüllwald-Rengshausen
3 von 4
Metallberabeiter an der Radko Stöckl Schule in Melsungen: "Ich mache eine Ausbildung zum Metallbearbeiter, weil ich gemerkt habe, dass mir das Metallhandwerk am besten liegt und es viel Spaß macht." Tim Schwarz, 21, Körle, Stiftung Beiserhaus, Knüllwald-Rengshausen
4 von 4
Monat des Handwerks: Schmieden ist für viele junge Menschen faszinierend und ein guter Grund für die Ausbildung im Metall-Handwerk.

Das könnte Sie auch interessieren