Dachdeckermeisterin Cindy Winter

1 von 12
Powerfrau: Ein Bündel Holz stemmt Meisterin Cindy Winter mit Leichtigkeit.
2 von 12
Heute nur fürs HNA-Foto: Dachdecker müssen schwindelfrei und wetterfest sein, erzählt Cindy Winter, hier mit den Kollegen Ralf Hofmann und Norbert Klement auf einer Baustelle.
3 von 12
Kennt sich an allen Maschinen im Betrieb aus: Hier zeigt sie an einer Abkantmaschine, wie Bleche in unterschiedlichen Gratzahlen gebogen werden können.
4 von 12
Kennt sich an allen Maschinen im Betrieb aus: Hier zeigt sie an einer Abkantmaschine, wie Bleche in unterschiedlichen Gratzahlen gebogen werden können.
5 von 12
Welches nimmt man wozu? Während viele Frauen gerade einmal einen Hammer und Nagel bedienen können, beherrscht Cindy Winter eine Vielzahl von unterschiedlichen Werkzeugen.
6 von 12
Welches nimmt man wozu? Während viele Frauen gerade einmal einen Hammer und Nagel bedienen können, beherrscht Cindy Winter eine Vielzahl von unterschiedlichen Werkzeugen.
7 von 12
Biberschwänze in vielen Farben: Im Hof des elterlichen Betriebs steht eine riesige Menge verschiedener Dachdeck-Möglichkeiten zur Ansicht. Cindy Winter kennt sie alle.
8 von 12
Erklärt Kunden Vor- und Nachteile: Materialkunde, wie hier beim Stahlprofilblechdach, gehörte zur Ausbildung der Dachdeckermeisterin.
9 von 12
Viele Einzelteile ergeben ein sicheres Gerüst: Kein Problem für Dachdeckermeisterin Cindy Winter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.