Freisprechungsfeier der Fleischer-Innung Waldeck-Frankenberg in Korbach

Vanessa Fischer ist die Beste

+
Freisprechungsfeier der Fleischer-Innung: Die freigesprochenen Fleischer und Fachverkäuferinnen mit Obermeister Hans-Georg Schneider (Dritter von rechts), Mitgliedern der Prüfungsausschüsse und KH-Hauptgeschäftsführer Gerhard Brühl (Dritter von links).

„Sie haben Ihre Zukunft auf einem soliden Fundament gebaut, nämlich einer handwerklichen Ausbildung“, sagte Hans-Georg Schneider, Obermeister der Fleischer-Innung Waldeck-Frankenberg, bei der Freisprechungsfeier im Berufsbildungszentrum in Korbach.

Er freute sich über die erfolgreichen Absolventen, „denn gerade das Fleischerhandwerk bietet viele Karriere-Chancen“.

Schneider betonte, die sich bietenden Weiterbildungsmöglichkeiten nicht ungenutzt verstreichen zu lassen. Engagierte Fachkräfte würden gesucht und über eine erfolgreiche Meister-Ausbildung stehe einem eigenen Betrieb nichts im Wege.

Der Vorsitzende des Gesellenprüfungsausschusses der Fleischer, Ingo Specht, lobte den Einsatz der Absolventen: „Nicht alle haben ihr Potenzial voll ausgeschöpft, aber im entscheidenden Moment haben Sie ihr Können gezeigt.“ Neben Specht dankte auch die stellvertretende Prüfungsausschussvorsitzende der Fachverkäuferinnen, Lore Tent, den Beruflichen Schulen für die gute Zusammenarbeit und der Kreishandwerkerschaft für die Unterstützung.

Die Ausbildung zum Fleischer haben bestanden: David Boucsein, Fleischerei Horst Bernhardt, Hatzfeld-Eifa; Yilmaz Kürmürcü, Fleischerei Hans-Georg Schneider, Burgwald-Bottendorf und Vytautas Valskis, Fleischerei Manuel Burk, Volkmarsen.

Die Ausbildung zur Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Fleischerei, haben bestanden: Lilia Schefler, Fleischerei Bernhard Tent GmbH & Co. KG, Korbach; Jacqueline Gassner, Fleischerei Reiner König, Diemelsee-Adorf; Melanie Schmidt, Fleischerei Scheerer, Inh. Patrick Schöneweiß, Frankenau und Iris Büscher, Fleischerei Ralf Kesting, Twistetal-Twiste.

Note „sehr gut“

Eine besondere Auszeichnung erhielt die Fachverkäuferin Vanessa Fischer. Sie absolvierte bereits im Winter 2013/2014 eine vorgezogene Abschlussprüfung und erreichte hier bei der praktischen Prüfung die Note „sehr gut“.

Vanessa Fischer, die ihre Ausbildung bei der Fleischerei Schneider in Vöhl absolvierte, ist somit auch Innungssiegerin und vertritt die Innung Waldeck-Frankenberg zunächst auf Kammerebene beim praktischen Leistungswettbewerb der Deutschen Handwerksjugend.

Zum Abschluss der Freisprechungsfeier erhielten die Absolventen ihre Prüfungszeugnisse, die Berufsschulzeugnisse sowie einige Präsente. (nh/ren)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.