Gesellenfreisprechung bei den Fleischer-Innungen Kassel und Hofgeismar-Wolfhagen

Sehr gute Ergebnisse

+
Ehrung: Der Fleischerverband Hessen zeichnete Fleischermeister und Lehrlingswart Ralf Franke (2. von rechts) mit der Verdienst- und Ehrennadel in Silber aus. Es gratulieren (von links) Obermeister Dirk Nutschan, der stellvertretende Obermeister Björn Werner, Iris Nutschan und Obermeister Uwe Köhler.

„Die Jungen haben’s durchgehalten und die Alten ausgehalten!“ So der launige Rückblick von Festredner Dr. Henner Stang auf die zurückliegende Lehrzeit der Fleischer sowie der Fleischereifachverkäufer und -verkäuferinnen.

Der Tierarzt aus Marburg war voll des Lobes: „Die Ergebnisse sind ja saumäßig gut!“ Davon konnten sich die erfolgreichen Prüflinge im Anschluss gleich persönlich überzeugen: Bei einem Blick auf ihre Zeugnisse und Gesellenbriefe.

Zur feierlichen Überreichung dieser Dokumente hatten die Fleischer-Innungen Kassel und Hofgeismar-Wolfhagen in das Kasseler Gasthaus „Zum Erlenloch“ eingeladen. Die Obermeister Uwe Köhler (Hofgeismar-Wolfhagen) und Dirk Nutschan (Kassel) begrüßten die neuen Gesellinnen und Gesellen, deren Angehörige, die betrieblichen Ausbilder sowie Vertreter der Elisabeth-Knipping-Schule und des Berufsbildungszentrums Kassel (BZ). „Dass wir hier heute gemeinsam den Abschluss dieses erfolgreichen Ausbildungsjahrgangs feiern, zeigt die enge, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Innungsfachbetrieben, Berufsschule und dem BZ Kassel als Kompetenzzentrum für Aus- und Weiterbildung“, so Dirk Nutschan. Obermeister Köhler dankte allen an der Ausbildung Beteiligten, die diese Leistungen erst möglich werden ließen und rief den erfolgreichen Berufsnachwuchs auf, sich ständig weiterzuentwickeln, um den Herausforderungen dieser anspruchsvollen Berufe auch weiterhin gerecht werden zu können.

Ein Stichwort, das Dr. Henner Stang in seiner Ansprache an den Berufsnachwuchs gerne aufnahm: „Sie haben ihre praktische Ausbildung hauptsächlich in klein- und mittelständigen Handwerksbetrieben absolviert, abgerundet mit dem berufstheoretischen Teil in Schule und den fachlichen Lehrgängen im BZ Kassel.“ Damit haben die Gesellinnen und Gesellen - „die übrigens in einem der ältesten Handwerksberufe tätig sind, ist doch die erste Fleischer-Innung 1421 gegründet worden“ - ein qualifiziertes Rüstzeug erworben. „Sie verbinden die Herstellung qualitativ hochwertiger Fleisch- und Wurstwaren mit den neuesten Erkenntnissen der gesundheitsbewussten Ernährung und sind als fachkundige Spezialisten gefragt!“

Im Anschluss an die Redebeiträge erfolgte die Übergabe der Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse. Als Innungsbeste besonders ausgezeichnet wurden Henrik Nutschan (Innung Kassel) und Felix Köhler (Innung Hofgeismar-Wolfhagen). Zwei weitere Ehrungen in der Innung Kassel, mit der Verdienst- und Ehrennadel des Hessischen Fleischerhandwerks in Silber standen an. Diese wurden verliehen an:

  • Fleischermeister Ralf Franke, Fuldabrück erhielt diese Auszeichnung in Anerkennung und Würdigung seiner langjährigen ehrenamtlichen Tätigkeit als Lehrlingswart, Autor der hessischen Lehrabschlussprüfung sowie der Förderung des Nachwuchses im Fleischerhandwerk wurde dem Fuldabrücker verliehen.
  • Fleischermeister Björn Werner erhielt die Auszeichnung für seine 25-jährige Tätigkeit als Stellvertretender Obermeister der Innung Kassel und seinen aktiven Einsatz für den Berufsstand des Fleischerhandwerks.

Im Anschluss an den offiziellen Teil trafen sich die Teilnehmer der Freisprechungsfeier zum geselligen Teil der Feierstunde.

Prüfung bestanden

Innung Kassel Stadt/Altkreis

Ausbildungsberuf: Fleischer Mike Herwig (Ausbildungsbetrieb:Torsten Krug, Baunatal); Marius Nuhn (Rack & Rüther GmbH, Fuldabrück); Henrik Nutschan (Fritz Frölich, Ahnatal); Erich Gerhard Schenk (BZ Kassel).

Ausbildungsberuf: Fachverkäufer(in) im Lebensmittelhandwerk; SchwerpunktFleischerei: Yavuz Funda (Ausbildungsbetrieb: Edeka Hessenring, Melsungen); Sabrina Garcia-Clemente (BJH, Kassel); Anne Halbländer (tegut, Fulda); Annchristin Holland-Moritz (Edeka Hessenring, Melsungen); Rebecca Joa (Rewe Regiemarkt , Lohfelden); Nadine Kristin Kilian (tegut, Fulda); Sarah Klimesch (Neukauf Ackermann, Ahnatal); Mona Landmesser (tegut, Fulda) Alina Löwer (Landfleischerei Krüger & Wiegand, Kaufungen); Janina Schebitz (tegut, Fulda); Marcel Zäza (Edeka Neukauf Sebera, Kassel); Zykrije Beqiri(Extern).

Innung Hofgeismar-Wolfhagen

Ausbildungsberuf: Fleischer Sven Goldstein (Ausbildungsbetrieb: Georg Raabe KG, Breuna); Nick Kiesling (Fleischerei-Feinkost Köhler, Hofgeismar); Felix Köhler (Karl-Hermann Spielmann, Reinhardshagen-Veckerhagen); Yannik Reuter (Reh GmbH, Espenau-Schäferberg). (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.