Es gibt 18 Jungmeister

+
18 neue Jungmeister: Sie wurden von der Kreishandwerkerschaft Werra-Meißner mit einem Meisterbrief ausgezeichnet. Fotos: sb/WR

Die Kreishandwerkerschaft Werra-Meißner konnte in diesem Jahr doppelt so viele Jungmeister auszeichnen wie 2010, so ist der Kreis um 18 neue Meister in Handwerksbetrieben reicher. Die Meisterfeier der Kreishandwerkerschaft fand in diesem Jahr im Sontraer Bürgerhaus statt.

Ehrengast Regierungspräsident Walter Lübcke machte in seiner Rede deutlich, wie wichtig das Handwerk sei.

Zehn Handwerker wurden für ein Meisterjubiläum ausgezeichnet, darunter Erich Güntheroth, Maurermeister aus Meinhard, der vor 60 Jahren seinen Meisterbrief entgegengenommen hatte. Bei den Betriebsjubiläen wurden zehn Firmen geehrt. Johannes Schwarz, Vizepräsident der Handwerkskammer Kassel, sagte: „Im Handwerk kann nur bestehen wer gute Qualität und Service abliefert.“

Magnus Kringel

Weiter ehrte Kreishandwerksmeister Klaus Funke zusammen mit Regierungspräsident Lübcke auch zum ersten Mal einen Jung-Bäckergesellen. Magnus Kringel, der bei der Bäckerei Hufgard in Eschwege beschäftigt ist, nahm nach seiner bestandenen Gesellenprüfung am Leistungswettbewerb der hessischen Handwerkskammer teil und wurde als bester Bäckergeselle aus Hessen ausgezeichnet. Auch Heinz-Dieter Ackermann, Geschäftsführer des Versorgungswesens des nordhessischen Handwerks, bedankte sich bei Magnus Kringel für seine außergewöhnliche Leistung und schenkte ihm ein VIP-Ticket für das Bundesliga-Topspiel von Bayern München gegen Borussia Dortmund.

Ausgezeichnete Jungmeister aus dem Kreisteil Witzenhausen: Bastian Bloß als Kraftfahrzeugtechniker, Kai Smola als Kraftfahrzeugtechniker und Maria Weiland als Friseurin (alle Großalmerode), Christian Bölling als Kraftfahrzeugtechniker (Bad Sooden-Allendorf), Malte Eikam als Kraftfahrzeugtechniker und Matthias Neumann als Friseur (beide aus Hessisch Lichtenau), Florian Hampe als Kraftfahrzeugtechniker und Manuel Steinfeld als Elektrotechniker (beide aus Witzenhausen)

Betriebsjubiläen 2011 im Kreisteil Witzenhausen: Robert und Lothar Kunz aus Witzenhausen als Maurer- und Betonbauer für 25 Jahre, Jürgen Bartels aus Neu-Eichenberg als Fleischer für 25 Jahre, Stefan Rappe aus Großalmerode als Maler- und Lackierer für 50 Jahre, die Firma Stahlbau Faßhauer GmbH aus Großalmerode für 50 Jahre, die Firma Fleischerei Dreßler KG aus Großalmerode für 75 Jahre.

Meisterjubiläen 2011 im Kreisteil Witzenhausen: Carsten Neumeier, Hessisch Lichtenau, Fleischermeister, Herline Grabing, Bad Sooden-Allendorf, Friseurmeisterin (beide 25 Jahre). (sb/WR)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.