Großes Lob für die Besten

+
Eingerahmt von den Besten: Handwerkskammer-Präsident Heinrich Gringel (Mitte) mit Julia Dippel, Puyan Saheb, Sabrina Ufer und Jan-Niklas Paul (von links).

Für einen Tag war das Anthroposophische Zentrum in Kassel das Zentrum der nordhessischen Wirtschaft. Die Handwerkskammer ehrte ihre Besten - genauer: die besten Absolventen von Gesellen- und Meisterprüfungen sowie von Fortbildungen im Kammerbezirk.

Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke würdigte das Engagement der Ausbildungsbetriebe und forderte die jungen Handwerker auf, sich weiterzubilden und ihr Wissen weiterzugeben. Kassels Kämmerer Dr. Jürgen Barthel wies darauf hin, dass in Kassel auch bei derzeit zehn Prozent Arbeitslosenquote in vielen Bereichen schon Fachkräfte fehlen. Gut ausgebildete Menschen würden da zum „knappen Faktor“ - mit guten Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Geehrt wurden aus Stadt und Altkreis Kassel:

• Fotografin Sabrina Ufer als Kammersiegerin, Ausbildungsbetrieb Fotostudio Bär, Kassel.

• Maßschneiderin Puyan Saheb als Kammersiegerin, Staatstheater Kassel.

• Mechaniker für Land- und Baumaschinentechnik Jan-Niklas Paul als Landessieger, Raiffeisen Warenzentrale Kassel.

• Orthopädiemechanikerin und Bandagistin Julia Dippel als Landessiegerin, Movimento Kassel.

• Raumausstatter Philipp Hastenpflug als 2. Bundessieger, Muster und Sohn GmbH, Kassel.

• Fachkaufmann für Handwerkswirtschaft Bernd Münder, Fuldatal.

• Betriebsassistentin im Handwerk Charlotte Hanke, Kassel.

• Gestalter im Handwerk Martin Hass, Kassel.

• Kraftfahrzeugtechnikermeister Robert Kafko aus Kassel.

Diplom-Ingenieur Mischa Proll erhielt einen Sonderpreis für seine Diplomarbeit über „Parametrische Tragkonstruktionen. (hai)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.