Handwerk auch beim Feiern obenauf

+
Ran an die Wurscht: Das von Küchenchef Dennis Kolle (Mitte) zubereitete Winterbuffet ließen sich Hessens Wirtschaftsminister Dieter Posch, Heinrich Gringel, Präsident der Handwerkskammer Kassel, Hans-Werner Schech, Präsident der Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks, und Eberhard Bierschenk, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer, schmecken.

In der Handwerkskammer sind zwar auch Kollegen aus Mittel- und Osthessen vertreten und gern gesehene Gäste beim Parlamentarischen Winterbuffet, zu dem Präsident Heinrich Gringel und stellvertretender Hauptgeschäftsführer Eberhard Bierschenk wie jedes Jahr im Namen der Kammer eingeladen hatten...

Aber wenn es ums Essen geht, setzen sich die Nordhessen durch.

Wer kann bei Ahler Wurscht, Grüne-Soße-Törtchen, Kasseler Rippchen und Edersee-Forellen schon widerstehen? Mit solchen Köstlichkeiten, kredenzt von Küchenchef Dennis Kolle, ließen sich 120 Gäste in den Herkules-Terrassen verwöhnen.

Dass es zum Schlemmen und Plaudern dieses Jahr hoch hinaus ging, war nur angemessen: „Wir haben ein Allzeithoch“, sagte Gringel, „das ist kaum noch zu toppen.“ An der Erfolgswelle, auf der die ganze Region gerade schwimmt, beanspruchte der Kammerpräsident dann ganz bescheiden „ein Mosaiksteinchen“ für das Handwerk -- da grummelten die Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vernehmlich nach mehr Selbstbewusstsein. Die traditionelle Zusammenkunft, die ab sofort nicht mehr in der Weihnachtszeit, sondern immer im Januar stattfindet, wenn die Festtags-Übersättigung abgeklungen ist, genossen unter anderem Wirtschaftsminister Dieter Posch, Oberbürgermeister Bertram Hilgen, Vizelandrätin Susanne Selbert, Vorstandvorsitzender Ingo Buchholz von der Kasseler Sparkasse und Hans-Werner Schech, Präsident der Arbeitgeberverbände des Hessischen Handwerks. Bis zur späten Stunde genoss die Gesellschaft in zwangloser Stimmung den famosen Blick auf die erleuchtete Stadt. Die Gastgeber bewiesen, dass sie nicht nur von ihrem Handwerk etwas verstehen, sondern auch vom Feiern mit Stil. (rud)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.