Handwerk bietet Seminar für Baugewerbe

Die Kreishandwerkerschaft lädt Unternehmer und Führungskräfte aus Betrieben des Bauhaupt- und Baunebengewerbes zu einem Seminar über CASA-Bauen ein. Es findet am 21. Februar, von 9 bis 16 Uhr, im Korbacher Berufsbildungszentrum der Handwerksorganisation statt.

CASA-Bauen ist eine Praxishilfe für kleine und mittlere Unternehmen und umfasst die Bereiche Qualität, Kundenorientierung, Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sowie Fehlervermeidung. Der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Gerhard Brühl, benennt drei wesentliche Vorteile: „CASA-Bauen zeichnet sich durch einen schnellen, einfachen Einstieg, die Entwicklung der eigenen Organisationsstrukturen und die abschließende Selbsterklärung aus. Damit dokumentieren Handwerker die Qualität ihres Unternehmens.“

Referenten sind Dr. Sebastian Schul, Hessisches Sozialministerium, und Werner Langer, Regierungspräsidium Kassel. Die Gebühr beträgt 70 Euro für Innungsbetriebe. (Nichtmitglieder 120 Euro), enthalten sind Unterlagen und Verpflegung. (nh/mam)

Anmeldung und Infos unter 05631/ 95 35 100.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.