Handwerk fasziniert

+
Solartechnik: Mitarbeiter von Schönewolf Haustechnik

Nicht das technisch Machbare, sondern Projekte ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll umsetzen, dieses Ziel hat sich Dipl. Ing. Axel Schönewolf, Inhaber der Schönewolf Haustechnik, gesetzt.

Neben den klassischen Haustechnikgewerken Heizung, Sanitär und Klima, setzt Axel Schönewolf auch auf regenerative Energien: Dazu gehören sowohl die Beratung als auch die Installation von Solar- und Photovoltaikanlagen, Holzheizsystemen, Brennwertanlagen, Blockheizkraftwerken sowie Anlagen zur Regenwassernutzung, wodurch eine Optimierung der Energiezufuhr und -gewinnung erreicht werden soll.

Sowohl in der gewöhnlichen Hausinstallation im privaten Bereich als auch in komplexen Projekten im öffentlichen-gewerblichen Bereich konstruiert die Schönewolf Haustechnik individuelle Lösungen mit effizienten Systemen für alle Energieträger und Anwendungsbereiche.

Seit mehr als zwei Jahrzehnten arbeitet die nun 90-jährige Firma über die Kreis- und Landesgrenzen hinaus: Als ständiger Auftraggeber sind der Frankfurter Flughafen, die Uni Marburg sowie die TU Darmstadt zusammen.

Des Weiteren realisierte die Firma mit 34 Mitarbeitern diverse Projekte in Köln und Berlin sowie kürzlich ein Millionenprojekt im Verwaltungsgebäude der Sparkassen Versicherung in Wiesbaden.

Für das individuelle, nach eigenen Wünschen gestaltete Bad ist Ulla Schönewolf, Geschäftsführerin der Bad & Wohngalerie, die richtige Ansprechpartnerin. Die Galerie ist ein Teil der Schönewolf Haustechnik, die mit 20-jähriger Erfahrung und speziell ausgebildeten Mitarbeitern eigene detail-verliebte Planungen sauber und zuverlässig umsetzt.

„Mit Herz und Kreativität versuchen wir mit dem Kunden und für den Kunden immer einen besonderen Raum zu schaffen. Sorgfältig ausgesuchte, harmonisch angeordnete Produkte schaffen das Badezimmer zum Wohlfühlen“, sagt Ulla Schönewolf.

In dem Laden mit dem besonderen Ambiente findet der Kunde exklusive Produkte wie Natursteine, Mosaike, Badmöbel und -textilien sowie Wellness- und Geschenkartikel.

Auch heute ist für das Unternehmen in der dritten Generation die Betreuung von Privatkunden noch genauso wichtig wie die Umsetzung großer Projekte.

„Für die Zukunft sind wir gut aufgestellt, die Wirtschaftskrise haben wir gut überstanden“, erklären die Unternehmer. (nsk)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.