Die Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen

+

Die Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen (KHS) mit ihren etwa 800 Mitgliedsbetrieben und deren ca. 4.000 Arbeitnehmern in 25 Innungen ist die „Wirtschaftsmacht von nebenan“ im Bereich des Landkreises Göttingen.

Aufgrund entsprechender Kooperationsvereinbarungen unterhält sie die Geschäftsstellen des Centralverbands Deutscher Berufsfotografen/Bundesinnungsverband (CV) sowie des Bundes Deutscher Haarformer e.V. (BdH) – einer Spitzenorganisation des deutschen Friseurhandwerks.

Die Kreishandwerkerschaft pflegt darüber hinaus kooperative Beziehungen zum Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DeHoGa) sowie zum Deutschen Einzelhandelsverband (EHV). Zwei Versorgungswerkseinrichtungen tragen Sorge dafür, dass die Mitgliedsbetriebe die Möglichkeit erhalten, in jeder Hinsicht günstig versichert und damit abgesichert zu sein.

Fullservice-Dienstleisterin

Die Kreishandwerkerschaft als „Fullservice-Dienstleisterin“, deckt prinzipiell alle relevanten Bereiche von Unterstützungsleistungen für handwerkliche Betriebe in ihrem Zuständigkeitsbereich ab. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der Beratung/Vertretung in rechtlichen, insbesondere arbeitsrechtlichen Angelegenheiten. Sie übernimmt auf Wunsch ihrer Mitglieder die unentgeltliche Prozessvertretung vor den Arbeitsgerichten.

Eine offiziell anerkannte Inkassostelle bietet den Betrieben die Möglichkeit, ausstehende Forderungen auf zeit- und nervenschonende Weise eintreiben zu lassen. Aufgrund entsprechender Rahmenabkommen mit Dritten werden u. a. Beratungsleistungen im betriebswirtschaftlichen und steuerberatenden Bereich angeboten. Bei allen Problemen mit Behörden steht die Kreishandwerkerschaft ihren Mitgliedern zur Seite. Sie ist „Cheflobbyistin“ des organisierten Handwerks auf lokaler Ebene.

Öffentlichkeitswirksame Aktionen wie „Schwarzarbeit hinterlässt Spuren…“ oder „Steuern sparen mit Ihrem Handwerker“ tragen nicht nur zur Imagebildung bei – sie verdeutlichen den Verbrauchern vielmehr die Wichtigkeit des Erhalts handwerksunternehmerischer Strukturen als Garant für Arbeits- und Ausbildungsplätze in der Region.

Kontakt

Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen,
Postfach 2441
37014 Göttingen
Telefon/Fax 0551 - 50760-0 / -20
Internet: www.kh-suedniedersachsen.de

(Kreishandwerkerschaft Südniedersachsen)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.