Handwerk legt bei Zahl der Lehrverträgen zu

+
Abteilungsleiterin Berufliche Bildung Ute Sandtvos der Handwerkskammer Hildesheim Südniedersachsen

Die Zahl der abgeschlossenen Lehrverträge im Handwerk in Südniedersachsen ist gegenüber dem Vorjahr um 12 Prozent gestiegen.

Das berichtet die Pressereferentin der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen, Birgit Sudhoff. Bis zum 30. August waren bei der Kammer in Hildesheim 1330 Ausbildungsverhältnisse neu eingetragen worden, 147 mehr als im vergangenen Jahr.

Erfreulich sei, dass 87 Handwerksfirmen neu als Ausbildungsbetriebe hinzugekommen sind, sagte Ute Sandtvos. Sie leitet die Abteilung Berufliche Bildung bei der Handwerkskammer.

Sandtvos: „Das ist ein gutes Ergebnis und belegt die Verantwortungsbereitschaft der Betriebe und die Attraktivität handwerklicher Ausbildung. Sie ermuntert junge Leute ohne Ausbildungsplatz, sich weiter zu bewerben. „Noch gibt es zahlreiche offene Stellen im Handwerk und noch können junge Leute mit der erforderlichen Ausbildungsreife problemlos einsteigen.“

Noch mehr als 120 freie Lehrstellen

Bei der Handwerkskammer seien derzeit mehr als 120 freie Lehrstellen gemeldet, darunter viele im Maler- und Lackiererhandwerk sowie im Nahrungsmittelhandwerk. Sandtvos appelliert auch an die Betriebsinhaber, nicht zustande gekommene oder freigewordene Ausbildungsplätze erneut zu melden. Im Endspurt könne noch vieles erreicht werden.

Interessenten für eine Lehrstelle können Kontakt mit Bianca Haupt in Hildesheim (Tel. 05121/ 162-138) sowie mit Claudia Müller in Duderstadt (Tel. 05527/ 84179-12) aufnehmen. (kri)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.