Das Handwerk leistet „saubere Arbeit!“

+
Rene Dorroch: Gebäudereiniger erledigen jetzt den Frühjahrsputz

Frühjahrsputz ist angesagt und damit Hochbetrieb für das Handwerk: Gebäude-, Textilreiniger und viele weitere Handwerker sorgen für professionelle, innovative und umweltschonende Schmutzbeseitigung.

Die ersten Sonnenstrahlen des Jahres bringen sie an den Tag, die schmutzigen Fenster, die dicken Staubschichten und die vergilbten Gardinen. Um dem Winterschmutz den Kampf anzusagen, stehen die Experten vom Handwerk bereit. Textilreiniger nehmen sich dieser Tage Vorhänge vor und reinigen Wintermäntel oder Skioutfits, bevor diese bis zur nächsten Saison eingemottet werden. Gebäudereiniger gehen beim privaten Frühjahrsputz zur Hand und bekämpfen den Schmutz auf Böden, Fenstern und Einrichtungen. Und diese handwerkliche Leistung lässt sich sogar noch steuerlich absetzen: Wer nicht selbst den Putzlappen schwingen möchte, kann 20 Prozent der Aufwendungen bei der Steuer geltend machen und so einen Steuerbonus von bis zu 4.000 Euro erhalten.

Profis für Sauberkeit

Aber nicht nur die eigenen vier Wände werden jetzt auf Hochglanz gebracht. In Amts- und Firmengebäuden sowie auch in den Studentenwohnheimen in und um Berlin machen die Handwerker der Firma Martin Krüger Glas- und Gebäudereinigung klar Schiff. „Die verschiedenen Oberflächen sind eine echte Herausforderung. Geht man da mit den falschen Reinigungsmitteln dran, kann man enormen Schaden anrichten“, betont Martin Krüger, Meister des Gebäudereinigerhandwerks. Eine qualifizierte Ausbildung und fundiertes Wissen über verschiedenste Reinigungsmittel oder Materialbeschaffenheiten von Einrichtungen und Bodenbelägen sei daher unverzichtbar für die gewissenhafte Reinigung. „Die Kunden müssen sich schließlich darauf verlassen können, dass sie die Werterhaltung ihrer Immobilien in die Hände von Profis legen“, so Krüger.

Das Handwerk in luftiger Höhe

Auch an den Außenseiten vieler Häuser ist viel zu tun. Dabei wagen sich die Handwerksprofis oftmals hoch hinaus, um auch auf Glasdächern und an Fassaden für Sauberkeit zu sorgen. Gebäudereinigung ist nichts für Hasenfüße – das stellen die Einsatzkräfte der Firma SKY MULTI SERVICE aus Bernau tagtäglich bei ihren Reinigungseinsätzen unter Beweis. Sie reinigen unter anderem die Fassade des Park Inn Hotels Berlin- Alexanderplatz – mit 150 Metern das höchste bewohnte Gebäude der Hauptstadt. Für Geschäftsführer René Dorroch steht fest: „Der Beruf des Gebäudereinigers umfasst mehr als nur Bodenwischen und Fensterputzen. Unsere Mitarbeiter müssen vor allem auch mutig und schwindelfrei sein. Jeder angehende Gebäudereiniger muss vor dem Arbeitseinsatz bei einer medizinischen Untersuchung beweisen, dass er topfit und nervenstark ist.“

Die Umwelt im Blick – ressourcenschonender Service

Aber nicht nur Gebäudereiniger sind unverzichtbare Profis in Sachen Sauberkeit. Mehr als 4.000 Textilpflegebetriebe sorgen für Frische und Hygiene in Deutschlands Kleiderschränken und setzen dabei vielfach Maßstäbe in Sachen Nachhaltigkeit. Textile Dienstleister arbeiten mit schonenden, umweltgerechten Maschinen und Verfahren, um jede Art von Rückständen durch Wasch- oder Reinigungsprozesse zu verhindern. Eine professionelle, umweltgeprüfte Imprägnierung von Textilien sorgt zudem dafür, dass sie selbst nach diversen Pflegebehandlungen wieder wie neu aussehen. Damit kann die Haushaltswäsche nicht konkurrieren. „Eine gründliche Reinigung sämtlicher Wohntextilien, insbesondere Betten, Kissen, Decken und Teppiche, ist für unsere Kunden so selbstverständlich wie die regelmäßige Grundreinigung von Oberbekleidung – nicht nur im Frühling“, betont Textilreinigermeister Siegfried Lange, der Verbraucher am Servicetelefon des Deutschen Textilreinigungs-Verbandes berät. „Qualifizierte Textilreiniger verfügen über ein umfassendes textiles Fachund Materialwissen. Sauberkeit und handwerkliches Können lassen sich in der Textilpflege einfach nicht trennen", betont Lange.

Das Handwerk bringt Deutschland zum Strahlen

Ob schmutzige Hausfassade, staubiger Teppichboden oder muffiger Pelzmantel – für einen „sauberen“ Start ins Frühjahr ist die Arbeit der Handwerksprofis unverzichtbar. (www.handwerk.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.