Handwerk: Mehr Frauen im Vorstand

Immer mehr Frauen im Handwerk stellen sich der Meisterausbildung. Das sagte Heidi Kluth, Vorsitzende des Landesverbandes der Unternehmerfrauen im Handwerk, bei der Landesverbandstagung in Bad Pyrmont. Zwei Unternehmerfrauen aus Hann. Münden, Meike Lotze-Franke und Cornelia Hübner, nahmen dort teil.

„Unternehmerfrauen sind ein Erfolgsfaktor“, betonte die Vorsitzende des Landesverbandes. Sie haben sich in regionalen Arbeitskreisen organisiert, um Erfahrungen auszutauschen. Auch der Arbeitskreis Hann. Münden appelliert immer wieder an Handwerkerfrauen, sich verstärkt einzubringen. Dazu bieten die Unternehmerfrauen auch 2011 ein Programm mit verschiedenen Seminaren an.

Die Frauen sind optimistisch: Mehr als jede fünfte Meisterprüfung werde inzwischen von einer Frau abgelegt. Zum Vergleich: 1991 lag der Frauenanteil bei den bestandenen Meisterprüfungen bei elf Prozent. Auch die Zahl der weiblichen Betriebsinhaber im Handwerk könne sich sehen lassen. 24 Prozent aller Existenzgründer seien weiblich.

Veränderungen im Vorstand

Bei der Jahreshauptversammlung der Mündener Unternehmerfrauen kam es zu Änderungen im Vorstand. Das Amt der Ersten Vorsitzenden behält Meike Lotze-Franke (Zimmerei und Bedachung Lotze). Neu gewählte Zweite Vorsitzende ist Cornelia Hübner (Bauservice Hübner). Kassenführerin bleibt Hiltrut Scheibe ( Baugeschäft Scheibe) und Schriftführerin ist Sylvia Rehrmann (Tischlerei Muraro). (che)

Das Programm des Arbeitskreises der Unternehmerfrauen Hann. Münden gibt es im Internet unter www.ufh-hannmuenden.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.