Ein wichtiger Partner der Stadt Vellmar

+
Treue Mitglieder: Während des 90. Gründungsjubiläums des Handwerker- und Gewerbevereins Vellmar wurden 27 langjährige Mitglieder geehrt.

Festlich waren die Tische im großen Saal des Bürgerhauses in Obervellmar dekoriert, als rund 130 geladene Gäste das 90-jährige Bestehen des Handwerker- und Gewerbevereins (HGV) Vellmar feierten.

Vereinsvorsitzender Volker Schröder ließ in seiner Laudatio die Geschichte des HGV Revue passieren „Als sich vor neun Jahrzehnten 15 Mitglieder im Gasthaus Regenbogen trafen, um den Handwerker- und Gewerbeverein zu gründen, war ihr Ziel, das örtliche Handwerk und das Kleingewebe zu stärken“, sagte Schröder.

Im Jahr 1933 erfolgte die Eingliederung des Vereins in die Handwerksorganisation der Nationalsozialisten. Erst 1946 wurde er unter der Regie von Maurermeister Willi Rudolph neu gegründet.

Neben steuerpolitischen Vorträgen, Vereinsfeiern und Ausflügen gehörte der Handwerkerverein Obervellmar mit seinem regen Vereinsleben zum festen Bestandteil der damals noch dörflichen Gemeinschaft.

Im Jahr 1983 änderte sich der Name des Handwerkervereins in Handwerker- und Gewerbeverein Vellmar. Heute hat er 160 Mitglieder, und mit der Teilnahme am Heimatfest, der jährlichen Weihnachtsbeleuchtung oder dem mit der Stadt gemeinsam veranstalteten Weihnachtsmarkt unterstreichen die Handwerker und Gewerbetreibenden die Verbundenheit mit ihrer Heimat.

Vellmars Bürgermeister Dirk Stochla (SPD) bedankte sich für die gute Zusammenarbeit. Eine gute Mischung aus Handwerk und Handel ist auch Ausdruck hoher Lebensqualität in einer Wohnstadt. „Ich glaube, wir haben in den letzten Jahren einiges gemeinsam leisten können“, sagte Stochla. (Von Werner Brandau)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.