Handwerkskammer Kassel

Der Betriebscheck bringt schnell Sicherheit

Kassel. Das Geschäftsjahr 2014 ist beendet, die Jahresabschlüsse des vergangenen Jahres liegen in den meisten Betrieben mittlerweile vor.

Dieses aktuelle Zahlenmaterial bietet den Handwerksunternehmern eine gute Voraussetzung, in der Nachschau festzustellen, wie erfolgreich das zurückliegende Jahr war, ohne sich dabei ausschließlich auf das sogenannte Bauchgefühl verlassen zu müssen.

"Ein Jahresabschluss ohne Analyse ist reine Zuarbeit für das Finanzamt. Die Betriebe sollten gerade jetzt im Frühjahr die aktuellen Zahlen für das betriebliche Controlling, die Kalkulation und die Planung einsetzen", rät deshalb auch Bernd Blumenstein, Leiter der Abteilung Betriebsberatung und Unternehmensführung der Handwerkskamer Kassel.

Dazu haben der Diplom-Ökonom und sein Team ein neues Instrument weiterentwickelt. Mit dem "Betriebscheck" haben die Betriebsberater eine Vorlage des Ludwig-Fröhler-Institutes München, ein wissenschaftliches Institut des Handwerks, übersichtlich und betriebsnah umgesetzt. Das Analyse-Werkzeug "Betriebscheck – Schnelldiagnose für den Handwerksbetrieb", den die Handwerkskammer auf ihrer Homepage zum kostenfreien Download anbietet, gibt erste Hinweise, die eine Erfolgskontrolle des Vorjahrs ermöglichen.

Anhand weniger Eckdaten aus dem aktuellen Jahresabschluss, die jeder Handwerker innerhalb weniger Minuten erfassen kann, erfolgt eine Schnelldiagnose der Liquiditätslage und der Erfolgssituation des Betriebes. Unterstützt von „Ampeln" gibt ein Schulnotensystem erste Anhaltspunkte dafür, wie es um die wirtschaftliche Lage des Betriebes bestellt ist. „Steht die Ampel auf gelb oder gar auf rot, bieten wir den Handwerksbetrieben darüber hinaus mit unserem umfassenden und kostenfreien Beratungsdienst auch gerne eine detaillierte Betriebs- und Bilanzanalyse“, ergänzt Blumenstein das neue Angebot der Kammer.

Der "Betriebscheck – Schnelldiagnose für den Handwerksbetrieb" ist auf den Internetseiten der Handwerkskammer Kassel unter http://www.hwk-kassel.de/startseite/formulare-downloads/existenzgruendungen-und-betriebsfuehrung.html zu finden. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.