Heizungstechniker trafen sich

Die Fachinnung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Waldeck-Frankenberg traf sich zu ihrem ersten SHK-Forum des Jahres in der Viessmann-Akademie in Allendorf-Eder.

Nach Auskunft des Obermeisters der SHK-Innung, Walter Scriba aus Frankenberg, sollte dabei der Dialog zwischen der Firma Viessmann als Industrie-Unternehmen im SHK-Sektor sowie den Handwerks-Betrieben und deren Mitarbeitern intensiviert werden: „Die Allendorfer Viessmann-Werke sind für unsere Betriebe ein wichtiger Partner. Umso wichtiger ist es, sich in einem stetigen Dialog mit dem Unternehmen zu befinden. Im Mittelpunkt des Dialogs standen diesmal unsere Kundendienst-Monteure.“

Thema Energieeinsparung

Zentrales Thema waren laut Scriba moderne Arbeitsmittel für Servicetechniker: „Wir haben uns mit Energieeinsparung durch optimierte Regelungseinstellungen befasst. Das ist heutzutage ein sehr wichtiger Bereich für unser Handwerk. Denn Dienstleistungen, die zu einer Steigerung der Energieeffizienz führen, werden von unseren Kunden immer mehr nachgefragt.“

Weiterhin habe der Fokus auf der Anwendung vernetzter Medien zur Bedienung der Heizungssysteme gelegen, erklärte Scriba. Der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg, Gerhard Brühl, lobte das SHK-Forum: „Viessmann ist in der Tat ein wichtiger Partner für das Handwerk in Waldeck-Frankenberg. Gerade die Betriebe im SHK-Bereich profitieren sehr vom technologischen und fachlichen Know-How des Unternehmens. Umso wichtiger sind der vertrauensvolle Kontakt und eine gute Zusammenarbeit.“ (nh/kes)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.