Herbstversammlung der Zahntechniker Innung Kassel

Ehrung und ein Referat

+
Herbstversammlung: Obermeister Horst Fehr (rechts) mit Diplom-Finanzwirt Frank Edenfeld (Mitte) und Erich Horbrügger, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kassel.

Die Herbstversammlung der Zahntechniker Innung Kassel im Kurparkhotel Wilhelmshöhe stand in diesem Jahr ganz im Zeichen finanztechnischer Fragen.

Obermeister Horst Fehr freute sich, den Teilnehmern mit Diplom-Finanzwirt und Steuerberater Frank Edenfeld einen überaus sachkundigen Referenten für dieses Themengebiet vorstellen zu können. Ein Experte, dem darüber hinaus auch das Zahntechnik-Handwerk nicht unbekannt ist

Frank Edenfeld gelang es in seinem rund 30-minütigen Vortrag, so trockene Themen wie beispielsweise Steuerfragen, Betriebsprüfungen oder Unternehmensvergleiche anhand betriebswirtschaftlicher Kennzahlen anschaulich darzustellen. Nach seinem Referat beantwortete er die Fragen der Versammlungsteilnehmer. Unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes beschäftigte sich die Versammlung vor allem mit den Terminen des kommenden Jahres. Erich Horbrügger, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, erläuterte die geplanten Aktivitäten der Innungen beim Hessentag 2015 in Hofgeismar.

Gratulationen aus der Runde und eine Jubiläums-Urkunde, überreicht von Obermeister Horst Fehr, gab es für Frank Thoma, Geschäftsführer der Firma Schulz Dental Technik GmbH, Kassel, für das 50-jährige Bestehen dieses Betriebes. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.