Ingo Paulus machte sich mit Dachdeckerbetrieb selbstständig

Ein doppelter Meister

+
Ingo Paulus: Er hat sich mit einem Dachdeckerbetrieb in Schreufa selbstständig gemacht.

2010 war Ingo Paulus aus Schreufa Innungssieger als Dachdeckergeselle, 2012 schloss er die Meisterschule für Dachdecker als Lehrgangsbester ab.

Jetzt hat Ingo Paulus noch einen weiteren Schritt auf seiner Karriereleiter gemacht: Der Dachdeckermeister wagte den Sprung in die Selbstständigkeit, er meldete seinen eigenen Dachdeckerbetrieb an.

Der Selbstständigkeit gingen allerdings sieben Jahre intensives handwerkliches Arbeiten und Lernen voraus. Zunächst schloss der junge Handwerksmeister eine Lehre als Zimmermann ab und arbeitete auch in diesem Beruf. Dann begann er 2008 eine Dachdeckerlehre, die er 2010 als Innungssieger abschloss. Direkt anschließend besuchte Ingo Paulus die Dachdeckermeisterschule in St. Andreasberg im Harz. Auch dort wurde Paulus Lehrgangsbester und zählt damit zu den besten 25 Jungmeistern in ganz Deutschland.

Aber Paulus machte noch weiter: Nach dem Dachdeckermeister besuchte er auch noch die Zimmermeisterschule am Bundesbildungszentrum in Kassel. Mit Erfolg.

Am Markt etablieren

Das Ziel des erst 26-jährigen zweifachen Handwerksmeisters ist nun der Aufbau einer qualitätsorientierten Dachdeckerfirma, der auch schon die Befugnis zum Abbruch von Asbestprodukten vorliegt. „Mein Ziel ist es, mich am Markt zu etablieren, um damit auch neue Arbeits- und Ausbildungsplätze schaffen zu können“, sagt der doppelte Handwerksmeister.

Der Sitz seiner neuen Firma ist in der Sengersberger Straße 4 in Schreufa, 06451/715723. (js)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.