Innungs-Obermeister im Interview - Fleischer

+
Monat des Handwerks: Heute, 15. April 2011, dreht sich alles um das Fleischer-Handwerk.

„Drei Fragen an..." - Anlässlich des Monats des Handwerks haben wir Interviews mit den Innungs-Obermeistern Elektrohandwerk geführt, die zu den fünf Kreishandwerkerschaften Kassel-Hofgeismar-Wolfhagen, Waldeck-Frankenberg, Schwalm-Eder, Werra-Meißner und Bad Hersfeld-Rotenburg gehören.

Lesen Sie auch: Ein Braten zu Ostern

Der April ist der Monat des Handwerks. In den einzelnen Gewerken wollen wir bis zum 21. April auf aktuelle Trends und Produktneuheiten aufmerksam machen. Neben Bildergalerien von Auszubildenden in den nordhessischen Berufsschulen kommen auch die Obermeister der einzelnen Innungen zu Wort. In den Interviews wird besonders das Thema Ausbildung besprochen.

Heute, 15. April 2011, dreht sich alles um das Fleischer-Handwerk. (red)

Werner Haas - Obermeister Werra-Meißner

Johannes Richardt - Obermeister Schwalm-Eder

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.