Das "Intelligent heizen 1x1"

+
Heizungsprofi: Mit dem Heizungs-Check, einem neutralen Prüfverfahren, deckt der Fachhandwerker schnell und kostengünstig Ineffizienzen an der Heizungsanlage auf. Auf das Gespräch mit dem Handwerker können sich Verbraucher im Serviceportal "Intelligent heizen 1x1" vorbereiten.

Vielen deutschen Familien werden in den kommenden Wochen die Nebenkostenabrechnungen für den vergangenen strengen Winter ins Haus flattern. Die oftmals üppigen Nachzahlungen sind meist Anlass für Überlegungen, wie man diese Ausgaben effektiv reduzieren kann.

Um der nächsten Heizperiode entspannt entgegenblicken zu können, sollten Hausbesitzer jetzt vor allem ihre Heizungsanlage genau unter die Lupe nehmen lassen. Mit dem standardisierten Heizungs-Check findet der Fachhandwerker schnell die individuellen Schwachpunkte. Auf dieser Basis können Modernisierungs- und Wartungsarbeiten angesetzt werden. Laut aktuellem VdZ-Modernisierungsbarometer wissen 32 Prozent der deutschen Hausbesitzer zu wenig über mögliche Heizungstechniken und potenzielle Kostenfresser im eigenen Keller. Hier kann beispielsweise das neue Serviceportal der VdZ - Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik e.V. "Intelligent heizen 1x1" helfen.

Schnell und übersichtlich

Auf www.intelligentheizen1x1.de findet der Verbraucher schnelle und übersichtliche Hilfestellung in Sachen Modernisierungsmaßnahmen: Wie hoch sind mögliche Investitionskosten und zu erzielende Einsparpotenziale? Auf der neuen Website werden die unterschiedlichen Modernisierungsmöglichkeiten im Ein- oder Zweifamilienhaus markenneutral vorgestellt. Der neue Ratgeber klärt beispielsweise über den Heizungs-Check und den hydraulischen Abgleich auf, es gibt Informationen zu geregelten Heizungspumpen und zu modernen Thermostatventilen. Mit der neuen Internetseite wird Verbrauchern nicht nur eine bessere Orientierung gegeben, sondern auch der gezielte fachliche Austausch mit dem Fachhandwerker ermöglicht.

Mehr Energieeffizienz

Die VdZ ist ein Branchenverband aus dem Bereich der Gebäude- und Energietechnik. Ihr Ziel ist es, über Modernisierungsmöglichkeiten für mehr Energieeffizienz zu informieren. Im Fokus steht der Einsatz umweltfreundlicher und energiesparender Systemtechnologien für die Wärmeversorgung von Gebäuden. Unter www.intelligent-heizen.info gibt es mehr Informationen. (djd/pt)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.