Jahreshauptversammlung mit Betriebsbesichtigung

SHK-Innung zu Gast bei Hegro

+
Handwerk zu Gast bei Hegro Eichler in Kassel: Frank Richter, Kundenberater Markus Keller, Vertriebsleiter Michael Donneberg, stellv. Obermeister Thomas Paar, Niederlassungsleiter Thomas Nöller und Obermeister Uwe Loth (v. li.)

Der igefa Partner Hegro Eichler in Kassel ist im nordhessischen Raum mit rund 21.000 Produkten der Ansprechpartner für die Bereiche Reinigung, Entsorgung, Hygiene, Medical, Gastronomie und Arbeitsschutz. Dazu kommen noch einmal rund 15.000 Produkte im Segment Büroartikel und Geschäftsausstattung.

Grund genug für die Mitglieder der Innung für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik Kassel (SHK), ihre anstehende Jahreshauptversammlung in den Räumen der Hegro in Waldau durchzuführen und diese auch gleich mit einer Betriebsbesichtigung zu verbinden.

Nach der Begrüßung der Innungsmitglieder, SHK-Handwerksmeister und -meisterinnen durch Obermeister Uwe Loth skizzierte Hegro-Vertriebsleiter Michael Donneberg kurz die Geschichte des gastgebenden Unternehmen.

Nach einer ebenso unterhaltsamen wie informativen Führung durch den modernen Betrieb eröffnete Obermeister Uwe Loth dann die Jahreshauptversammlung der SHK. Nach den Jahresberichten erfolgten die Entlastung des Vorstandes und der Geschäftsführung sowie die Genehmigungen der Jahresrechnung und des Haushaltsplanes. Die Runde beschäftigte sich darüber hinaus mit dem Projekt TOP Ausbildungsstelle „Topas“, der Qualifizierungsinitiative der Kreishandwerkerschaft Kassel um die Ausbildung im Handwerk verstärkt in den Fokus der jungen Menschen zu rücken und sowohl für die Auszubildenden im Handwerk die Möglichkeiten zu Verbessern, als auch die Ausbilder zu stärken. Die Innung wird sich auf dem Gemeinschaftsstand des Handwerks auf dem Scheidemannplatz beim Hessentag in Kassel beteiligen. Die Möglichkeiten der Aktivitäten wurden erörtert, ebenso, wie ein Mitwirkung beim Festzug zur 1100-Jahrfeier in Kassel.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.