Jahreshauptversammlung der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Wolfhagen

Spontaner Besuch auf der Baustelle

+
Übergabe: Obermeister Harms Böttger (links) überreicht Siegfried Heinrich die Ehrenurkunde für dessen 40-jähriges Meisterjubiläum. 

Innungsobermeister Harms Böttger und seine Vorstandskollegen konnten kürzlich die Mitglieder der Kfz-Innung Wolfhagen im Gasthaus Phönix in Volkmarsen bei der Jahreshauptversammlung begrüßen.

10.000 Quadratmeter Firmengelände, Werkstatt, Büros und Ausstellungsfläche nach neuesten energetischen Gesichtspunkten, jede Menge Platz für Erweiterungen– die Kollegen waren voll des Lobes, als Thomas Schüppler, Geschäftsführer des gleichnamigen Autohauses in Volkmarsen, die Mitglieder der Kfz-Innung Wolfhagen über das zukünftige Arreal des drittgrößten Subaru/Suzuki-Händler Deutschlands führte. Der spontane Besuch auf der Baustelle an der Arolser Straße ergänzte die Programmpunkte der Jahreshauptversammlung, zu der Innungsobermeister Harms Böttger und seine Vorstandskollegen nach Volkmarsen ins Gasthaus Phönix eingeladen hatte.

Die Teilnehmer der Versammlung beschäftigten sich unter anderem mit den Jahresberichten des Obermeisters, des Lehrlingswartes sowie der Beauftragten für AU, Handel und freie Werkstätten, genehmigten die Jahresrechnung 2013 sowie den Haushaltsplan 2014 und diskutierten die Situation auf dem Ausbildungsmarkt.

Robert Balzer, Direktionsbevollmächtigter der Garanta Versicherungs-AG (Kassel), informierte die Innungsmitglieder über die Leistungen des berufsständischen Versicherers und dessen Spezialschutz für Kfz-Betriebe.

Glückwünsche und eine Ehrenurkunde – überreicht durch Obermeister Harms Böttger – gab es für den Habichtswalder Kraftfahrzeugmechanikermeister Siegfried Heinrich. Er feiert in diesen Tagen sein 40-jähriges Meisterjubiläum. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.