Neue Projekte für bessere Ausbildung

+
Jubiläum: Obermeister Heiko Bonnet und Tischlermeisterin Ingrid Austermühle-Gerth.

Um neue Projekte zur Verbesserung der Nachwuchsausbildung ging es in der Jahreshauptversammlung der Tischler-Innung Hofgeismar-Wolfhagen in Fürstenwald.

Zum einen informierte Tanja Seraphin, Topas-Projektleiterin bei der Kreishandwerkerschaft Korbach, über das Projekt Topas, das die Ausbildungsbemühungen steigern soll. Die Abkürzung steht für „Top - Ausbildungs - Stelle“. Betriebe, die sich dieser Initiative anschließen, haben die Möglichkeiten ihren Auszubildenden schon in der Ausbildungszeit ein zusätzliches Angebot an Wissensvermittlung anzubieten und sich darüber hinaus selbst als Ausbildungsbetrieb durch Weiterbildungsseminare zu positionieren.

Diplom-Ingenieur Monika Beister, Betriebsberaterin der Handwerkskammer Kassel, informierte die Innungsmitglieder anschließend über das breit angelegte Beratungsspektrum der Betriebsberatungsstelle, das die betriebswirtschaftliche und technische Beratung, die Bewertung sowie einen aktiven Betriebsvermittlungsdienst umfasst und darüber hinaus Existenzgründungsseminare und Existenzgründungsberatungen einschließt. Eine enge Verbindung und Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft runden das Angebot ab. Die Beteiligungsmöglichkeiten an Messen und Ausstellungen wurden besonders erörtert und Möglichkeiten aufgezeigt.

H. Fey-Meusel, Betriebsbetreuer der neuen Berufsgenossenschaft Holz-Metall, stellte diese zum 1. Januar 2012 durch Fusion neu entstandene Einrichtung vor.

Tischlermeisterin Ingrid Austermühle - Gerth legte vor 25 Jahren ihre Meisterprüfung ab und führt seit vielen Jahren erfolgreich den elterlichen Betrieb fort. Obermeister Heiko Bonnet (NIedermeiser) überreichte die Urkunde der Handwerkskammer Kassel zum 25-jährigen Meisterjubiläum.

In seinem Jahresbericht ging Obermeister Bonnet auf die vielen Aktivitäten der Innung ein. Dabei stellt er besonders die Fachveranstaltungen und die Ausbildungsanstrengungen heraus. In der Veranstaltung wurde außerdem der Haushaltsplan 2012 verabschiedet. 2012 sind eine Fachfahrt und verschiedene Fachveranstaltungen geplant. (eg/tty)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.