Jens Greisler siegt beim Wettbewerb

+
Gratulation zum Landessieg: Karl-Werner Demmer (von links), Uwe Kesting, Jens Greisler und Gerhard Brühl.

Die Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg gratulierte dem Goddelsheimer Dachdecker-Gesellen Jens Greisler zu seinem Sieg beim Leistungswettbewerb des hessischen Dachdecker-Handwerks.

Der 19-Jährige absolvierte in den Jahren 2009 bis 2011 seine Ausbildung zum Dachdecker bei dem Meineringhäuser Dachdecker-Betrieb Kesting.

Für eine Ausbildung im Handwerk habe er sich ganz bewusst entschieden, sagte Greisler: „ Gerade das Dachdecker-Handwerk ist sehr vielseitig.“

Beim Leistungswettbewerb der Handwerksjugend im Dachdeckerhandwerk Hessen absolvierte Greisler zunächst seine Hauptarbeitsprobe, nämlich das Eindecken einer Dachfläche in Deutscher Schieferdeckung. Anschließend wurde ihm eine Flachdachabdichtung mittels hochpolymeren Dachdichtungsbahnen mit Attikaanschluss inklusive Innen- und Außendecke abverlangt. Den Abschluss bildete die so genannte Gegenarbeitsprobe an der Fassade.

Der junge Goddelsheimer überzeugte dabei mit herausragenden Leistungen, so dass er letztlich den Landessieg davon trug und das hessische Dachdecker-Handwerk nun beim Bundesleistungswettbewerb in Eslohe vertreten darf. Der Entscheid auf Bundesebene findet dort am 14. und 15. November 2011 statt.

Alle Daumen dafür drückt sein Arbeitgeber, der Meineringhäuser Dachdecker-Meister Uwe Kesting: „Das jemand aus unseren Reihen das hessische Dachdecker-Handwerk auf Bundesebene vertritt, macht mich sehr stolz. Das gilt natürlich auch für den gesamten Betrieb. Wir drücken Jens Greisler alle Daumen für Eslohe!“ (nh/uli)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.