Maler mit guten Perspektiven

+
Freisprechungsfeier in Homberg: 18 junge Maler- und Lackierer sowie vier Bau- und Metallmaler feierten ihren Berufsabschluss.

Der Nachwuchs der Maler- und Lackiererinnung Schwalm-Eder (Kreisteile Fritzlar-Homberg und Melsungen) hat die Gesellenprüfung abgeschlossen. Während einer Feier erhielten 22 Handwerker ihre Gesellenbriefe.

Gerade für die Berufe im Maler- und Lackierer-Handwerk gebe es viele Möglichkeiten sich weiterzubilden, sagte Obermeister Elmar Grösch (Lenderscheid). Die Prüfung sei insgesamt befriedigend ausgefallen. Bemerkenswert sei die deutliche Leistungssteigerung während der drei Ausbildungsjahre gewesen, erklärte Soose für die Gesellenprüfungsausschüsse. Folgende jungen Handwerker haben ihre Ausbildung abgeschlossen (Maler- und Lackierer):

Manuel Andreas, Fritzlar-Geismar (Jörg Cellarius, Fritzlar-Züschen); Benjamin Falz, Homberg, Patricia-Tabeta Kasch, Homberg und Dennis Stumpf, Jesberg (alle Christian Naumann, Homberg); Julian Helmchen, Morschen (Sven Hoppe GmbH, Melsungen); Katja Meißner, Melsungen, Philipp Nischwitz, Niedenstein, Daniel Otto, Homberg (alle Stiftung Beiserhaus, Knüllwald-Rengshausen); Sven Fügert, Ottrau (Thorsten Spohr, Ottrau-Weißenborn); David Schembor, Melsungen-Kehrenbach, Andreas Thiel, Niedenstein und Michael Zimmer, Fritzlar (alle Jugendwerkstatt Felsberg e. V., Felsberg); David Steguweit, Melsungen (Mathias Ebert e. K., Melsungen-Röhrenfurth); Steffen Theel, Borken (Karl-Heinz Fürst, Borken-Kleinenglis); Waldemar Wasilez, Homberg-Holzhausen (Johann Wasilez und Sergej Rasow, Homberg-Holzhausen); Sascha Gies, Willingshausen und Max Strischow, Schwalmstadt (Diakoniezentrum Hephata, Schwalmstadt-Treysa); Steve Korn, Gilserberg (Jens Sprenger, Gilserberg-Lischeid)

Bau- und Metallmaler:

Kai Altenbrand, Schwalmstadt und Dennie Losekam, Stadtallendorf (Diakoniezentrum Hephata, Schwalmstadt-Treysa); Sebastian Pahlke, Kassel (JAFKA gGmbH, Kassel); Maurice Wicker, Felsberg (Stiftung Beiserhaus, Knüllwald-Rengshausen). (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.