Kunden sollen profitieren

+
Fit gemacht für neue Elektro-Vorschriften: die Teilnehmer des VDE-Seminars der Elektro-Innung Waldeck-Frankenberg.

Die Elektro-Innung Waldeck-Frankenberg informierte ihre Mitglieder in einem Tagesseminar über die wichtigsten Neuerungen im Bereich der Normen und Vorschriften für elektrotechnische Anlagen.

Nach Auskunft von Jörg Engelhard, Obermeister der Elektro-Innung, werden Normen und Vorschriften in der Elektrotechnik ständig an aktuelle technische Entwicklungen angepasst: „Die Entwicklung in diesen Gewerken ist mitunter gewaltig und Normen müssen regelmäßig angepasst werden. Daher informieren wir unsere Betriebe wieder über aktuelle Neuerscheinungen im VDE-Bereich, so dass sie stets auf dem neuesten Stand sind.“

Rasantes Entwicklungstempo

Ein besonderer Schwerpunkt sei die Schaffung von Normen: „Innovationszyklen werden immer kürzer und das Tempo der Entwicklungen steigt rasant. Nur wer internationale Normen und Standards kennt, kann neue Produkte und Systeme technologisch kompatibel – und damit zukunftsfähig – gestalten,“ sagte der Obermeister.

Von diesen Kenntnissen und Fähigkeiten profitiere das heimische Elektro-Handwerk, erklärte der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg, Gerhard Brühl: „Die Zusammenarbeit mit solchen Gremien ist wichtig für unsere Betriebe, denn dadurch lassen sich Fähigkeiten sowie das Service-Angebot der Unternehmern weiter optimieren.“

Davon profitierten letztlich die Kunden der Waldeck-Frankenberger Innungsbetriebe, ergänzte der Geschäftsführer der Handwerkerschaft. (nh/ber)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.