Lehrgang für angehende Meister

Die Kreishandwerkerschaft startet ab Dienstag, 26. Oktober, im Berufsbildungszentrum Metall, Fuldastraße 16, den Vorbereitungslehrgang auf die Meisterprüfung für Fachkaufmänner im Bereich Handwerkswirtschaft in Teilzeit.

Der Lehrgang vermittelt den Teilnehmern die notwendigen Qualifikationen, um eine Meisterprüfung im Handwerk erfolgreich ablegen zu können. Die Meistervorbereitungslehrgänge werden berufsbegleitend angeboten. Da die Lehrgänge mit einer Fortbildungsprüfung abschließen, können diese auch vor der Zulassung zur Meisterprüfung besucht werden. Voraussetzung ist lediglich eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Der Unterricht findet jeweils dienstags und donnerstags statt.

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit der Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsgesetz (Meister-BaföG).

Anmeldeformulare, Anträge für das Meister-BaföG und Informationen gibt es bei der Kreishandwerkerschaft Hersfeld-Rotenburg, Telefon: 0 66 21/9 28 90. Ansprechpartner sind Dirk Bohn und Maximilian Meuer oder per E-Mail: kreishandwerkerschaft@kh-hef-rof.de (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.