Lehrlinge fit für die Prüfungen machen

+
Prüfung gut bestehen: Die Teilnehmer des Seminars „Sicher in die Prüfung“ mit Referentin Jasmin Zion (fünfte von links).

„Sicher in die Prüfung“ lautete der Titel eines Seminars, das mehrere Lehrlinge im Zuge des bei der Kreishandwerkerschaft angesiedelten Projektes TOPAS (Top-Ausbildungsstelle) absolvierten.

Nach Auskunft der zuständigen Projektkoordinatorin, Tanja Seraphin, befassten sich die Lehrlinge mit der optimalen Vorbereitung auf Prüfungen aller Art: „Egal ob Zwischen-, Abschluss- oder Führerscheinprüfung: Die Anforderungen an den menschlichen Geist sind überall die gleichen. Deshalb konnten in diesem Seminar Dinge behandelt werden, die in vielen Lebenslagen weiterhelfen“, sagt die Projektleiterin

Zu den Seminarinhalten zählten beispielsweise die Funktionsweise des Gehirns, Informationen über die Leistungskurve des Menschen und über die passende Ernährung in Zeiten der Prüfungsvorbereitung. Das Seminar wurde mit Unterstützung der Kasseler Bank, eines bewährten TOPAS-Projektpartners organisiert. Unter Anleitung von Jasmin Zion, bei der Kasseler Bank zuständig für Ausbildung und Personalentwicklung, lernten die angehenden Handwerker den optimalen Umgang mit Zielen. „Die Teilnehmer haben für sich selbst erarbeitet, wie Ziele aufgebaut sein müssen. Nämlich konkret, messbar, angemessen, realistisch und terminiert. In der späteren Praxis hilft das ungemein“, sagt Zion.

TOPAS ist eine freiwilliger Zusammenschluss engagierter Handwerksbetriebe der Region, die Jugendlichen eine besonders attraktive und zukunftsfähige Ausbildung ermöglichen. Neue Mitgliedsbetriebe sind willkommen.

Informationen gibt es bei der Kreishandwerkerschaft Waldeck- Frankenberg, Projektbüro TOPAS, Tanja Seraphin, 05631/ 9535 182 und unter www.volldiezukunft.de (nh/emr)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.