Maler- und Lackierer-Innung feiert ihre neuen Gesellen

Die diesjährige Gesellenfreisprechung feierte die Maler- und Lackierer-Innung Hofgeismar-Wolfhagen mit einem Grillfest an der Weißehütte bei Oberweser. Im Mittelpunkt des Festes stand die Überreichung der Gesellenbriefe.

Kevin Hoffmann von der Firma Sierakowski in Bad Emstal, Marc Ewers von der Firma Thomas Ewers in Grebenstein-Burguffeln und Sebastian Döhne von der Firma Erich Pflüger in Wolfhagen dürfen von nun an den Gesellentitel führen. Obermeister Holger Richter und der stellvertretende Obermeister Peter Rettberg überreichten im Beisein von Ehrenobermeister Georg Kühne und Lehrlingswart Gerdfried Goßmann die Gesellenbriefe.

In seiner Rede wünschte Richter den Gesellen viel Glück für ihren weiteren Lebensweg und forderte sie auf, nicht nur die klassischen Handwerkertugenden zu achten, sondern sich auch für andere Menschen einzusetzen. „Ehrenämter in Vereinen, aber auch das aktive Mitmachen in der Kreishandwerkerschaft bieten hier vielfältige Möglichkeiten“, sagte Richter. (kes)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.