Mann für viele Spezialitäten

+
Feierte seinen 60. Geburtstag: Heinz-Dieter Ackermann

Zum 60. Geburtstag ist dem Weißenbacher Heinz-Dieter Ackermann der Landesehrenbrief verliehen worden. Zur Feier hatten sich über 100 hochrangige Vertreter aus Handwerk, Politik und Wirtschaft in der Jausenstation eingefunden.

Fast schon unbändig freute sich der Geschäftsführer des Versorgungswerkes des nordhessischen Handwerks über die vielen Glückwünsche, die ihm seine Gäste überbrachten. Auch die Rednerliste hatte es in sich: Ehrenkreishandwerksmeister Heinrich Brüßler, Präsident Heinrich Gringel von der Handwerkskammer Kassel, Vorsitzender Helmut Henkel von der Arbeitsgemeinschaft der Kreishandwerkerschaften Hessen sowie Landrat Stefan Reuß und Großalmerodes Bürgermeister Andreas Nickel richteten viele lobende Worte an den trotz seiner hauptberuflichen Versicherungstätigkeit bei der Signal Iduna längst als „Mister Handwerk“ etablierten Heinz-Dieter Ackermann.

Reuß würdigte ihn als „bescheiden und zurückhaltend und doch stets engagiert“. Er tue sich immer wieder als Botschafter der Region hervor und sei in vielerlei Hinsicht „ein Mann für Spezialitäten“.

Zudem überreichte der Landrat ihm den Ehrenbrief des Landes Hessen, weil er sich auch in Sport und Politik bereits viele Verdienste erworben habe.

Heinrich Gringel unterstrich die Leistungsbereitschaft und das Verantwortungsgefühl, das Ackermann auszeichne. „Du bist einfach immer da“, sagte er in Richtung des Jubilars. Und Bürgermeister Andreas Nickel sprach von Ackermann als „stets freundlich und von einer Harmoniewolke umgeben“. (ms)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.