Handwerk lädt ein zum Festabend

Die Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg lädt für Samstag, 27. Oktober, zu ihrem traditionsreichen Festabend des Handwerks ein. Eingeladen sind alle Mitglieder der Waldeck-Frankenberger Handwerks-Innungen, die in diesem Jahr ein Meister- oder Betriebsjubiläum begehen.

Im Mittelpunkt der Abendveranstaltung ab 19 Uhr im Bad Wildunger Maritim-Badehotel steht erneut die Ehrung der Jubilare für Meister- und Betriebsjubiläen. Dabei wird sowohl das 25-, als auch das 40- und das 50-jährige Jubiläum des Bestehens der Meisterprüfung ausgezeichnet. Die Betriebsjubiläen werden in Schritten von 25 Jahren geehrt.

Die Festrede hält Kreishandwerksmeister Karl-Heinz Göbel. Die musikalische Umrahmung obliegt dem Männergesangverein 1889 Birkenbringhausen. Göbel: „Der Festabend des Handwerks ist das Familientreffen des Waldeck-Frankenberger Handwerks. Betriebs- und Meisterjubiläen werden dort in angemessener Form gewürdigt und gefeiert. Ich freue mich bereits auf das Wiedersehen mit vielen Kollegen aus dem gesamten Handwerk unserer Heimat.“

Wer im Jahr 2012 ein Betriebs- und/oder Meisterjubiläum begeht, ist noch bis Freitag, 19. Oktober, aufgerufen, sich bei der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg anzumelden, Anmeldungen unter 05631/ 9535100. Auskünfte werden ebendort erteilt. (nh/eds)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.