Dachdecker-Innung fördert Ausbildung

Auch in diesem Jahr unterstützt die Dachdecker-Innung Waldeck-Frankenberg ihre Mitgliedsbetriebe bei der Ausbildung. Das kündigte Obermeister Karl-Werner Demmer bei der Jahreshauptversammlung an.

„Ausbildung ist Zukunftssicherung“, sagte Demmer. Die Lehrlinge von heute seien die Fachkräfte von morgen. Auch biete die betriebliche Ausbildung die beste Möglichkeit, motivierte und qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen. Die Innung übernimmt daher nicht nur die Gebühren ihrer Mitglieder für Zwischen- und Gesellenprüfungen, sondern sie beteiligt sich mit einem Zuschuss von 500 Euro pro neu eingestelltem Lehrling an den Ausbildungskosten der Mitgliedsbetriebe.

Voraussetzungen für die Förderung sind die Mitgliedschaft in der Dachdecker-Innung Waldeck-Frankenberg, die Einstellung des Azubis zwischen 1. Juli und 30. September 2013, eine Beschäftigung über die Probezeit hinaus sowie die Teilnahme an Berufsschulunterricht und überbetrieblicher Lehrlingsunterweisung in Korbach.

Der Lehrlingswart der Innung, Michael Nolte, informierte über den aktuellen Stand der Ausbildungszahlen. Derzeit seien 30 angehende Dachdecker in Ausbildung. Es sei zu einem leichten Rückgang gekommen.

Im Anschluss beschäftigten sich die Handwerker mit einem Konzept für Materialgarantien des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks, mit einer Kooperation mit der Sparkassen-Versicherung und mit einem von Landesinnungsverband und Sparkassen-Versicherung erarbeiteten Leitfaden zur Regulierung von Gebäudeschäden durch Sturm und Hagel. (nh/ren)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.