Gold für Bührers runde Kochwurst

+
Gold wert: Junior-Chef Martin Bührer mit einer ganzen Auswahl der prämierten runden Fleischwürste.

Die Olympischen Spiele beginnen zwar erst Ende Juli in London, Goldmedaillen kann man aber auch andernorts und früher ergattern.

Allerdings muss man auch dort Spitzenleistung bringen. Und nach Ansicht des Hessischen Fleischereiverbandes hat die Naumburger Metzgerei Dux bei den Hessischen Fleischwurstmeisterschaften genau das getan. Für ihre runde Kochwurst nahm Junior-Chef Martin Bührer jetzt in Ober-Mockstadt das Edelmetall entgegen.

Schweinefleisch und Rindfleisch sind in der ausgezeichneten Wurst, sagt Bührer, dazu noch eine Mischung ausgesuchter Naturgewürze, deren Rezeptur er von seinem Vater Gottlieb Bührer, dem Inhaber der Metzgerei Dux, übernommen hat. Die Wurst aus dem Betrieb, den Martins Bührers Urgroßvater einst gründete, sei eben noch ein echtes Handwerksprodukt. (nom)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.