Neujahrsempfang des HGV Fuldatal

+
Sichtlich überrascht: Die langjährigen Vorstandsmitglieder des HGV Klaus Kompenhans (von links) , Klaus-Dieter Becker, Bärbel Buchenau, Helmut Riedel und Horst Dormann (nicht im Bild ist Thomas Schade) wurden von Bürgermeisterin Anne Werderich mit der Ehrennadel in Bronze der Gemeinde Fuldatal ausgezeichnet. Darüber freut sich auch die erste Vorsitzende Silke Geule-Himmelreich (rechts).

Am vergangenen Samstag lud der Handwerker- und Gewerbeverein Fuldatal (HGV) zum traditionellen Neujahrsempfang. Etwa 160 Mitglieder folgten dieser Einladung und fanden sich erstmals im neuen FuldaTalerForum ein.

Bei einem entspannten Treffen mit Kaffee und Kuchen wurde Bilanz gezogen und Ausblicke gewagt.

Rückblick auf das Jubiläumsjahr des HGV

Das tat dann auch die erste Vorsitzende Silke Geule-Himmelreich im offiziellen Teil, die zunächst einen kurzen Rückblick auf das Jubiläumsjahr gab, in dem neunzig Jahre HGV gefeiert wurden. Mit verschiedenen Aktionen war der HGV im ganzen Jahr präsent und punktete vor allem mit der Straßenkirmes im vergangenen September und der Teilnahme am Weihnachtsmarkt mit Laternenumzug und Nikolaustüten für die Kinder.

Vorstand wurde im November wiedergewählt

Der im November neu gewählte, alte Vorstand hat mittlerweile die Aufgaben neu organisiert und startet motiviert in das neue Jahr. Es bleibe weiterhin eine wichtige Aufgabe, die Kaufkraft an Fuldatal zu binden, sagte Geule-Himmelreich, denn leistungsstarke Gewerbetreibende trügen maßgeblich zur Wohnqualität in der Gemeinde bei. Schon jetzt steht fest, dass auch in diesem Jahr die Straßenkirmes gefeiert wird, die sich zu einem Markenzeichen entwickelt hat.

Auch die Bürgermeisterin von Fuldatal, Anne Werderich, nutzte den Neujahrsempfang, um Grüße aus den kommunalen Gremien zu übermitteln. „Wenn es Ihnen gut geht, geht es auch der Gemeinde gut“, stellte die Bürgermeisterin die Wichtigkeit der Arbeit des HGV heraus und würdigte die erfolgreiche Zusammenarbeit. Sie dankte auch noch einmal für das Engagement bei der Weihnachtsbeleuchtung und hob die HGV-Gutscheine als wichtige Kundenbindung für Fuldatal hervor.

Nach einem Überblick über aktuelle Entwicklungen in der Gemeinde hatte sie noch eine ganz besondere Überraschung im Gepäck. Erstmals bei einem Neujahrsempfang des HGV wurden verdiente Mitglieder für ihr langjähriges Engagement mit der Ehrennadel in Bronze durch die Gemeinde ausgezeichnet. Geehrt wurden:

  • Helmut Riedel (seit 1987 im Vorstand des HGV)
  • Horst Dormann (seit 1993 im Vorstand des HGV)
  • Klaus Kompenhans (seit 1999 im Vorstand des HGV)
  • Bärbel Buchenau (seit 1987 im Vorstand des HGV)
  • Klaus-Dieter Becker (seit 1987 im Vorstand des HGV)
  • Thomas Schade (seit 1999 im Vorstand des HGV)

Mit der Ehrennadel in Bronze würdigt die Gemeinde Fuldatal das ehrenamtliche Engagement im kulturellen und sozialen Bereich. (psh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.