Unermüdlich für das Handwerk

+
Nikolaus Schuchhardt

„Man muss etwas Sinnvolles tun“, sagt Nikolaus Schuchhardt. Eine Maxime, die der Kasseler stets beherzigt hat. Nikolaus Schuchhardt, der am heutigen Tag seinen 75. Geburtstag feiert, lenkte allein 27 Jahre lang (1975 bis 2002) als Hauptgeschäftsführer die Geschicke der Handwerkskammer Kassel.

Das Handwerk und die Region profitierten bis heute von seinem großen Engagement, betonen Kammerpräsident Heinrich Gringel und Hauptgeschäftsführer Eberhard Bierschenk.

Der gebürtige Marburger, der einem alten Dachdeckerbetrieb entstammt und 1966 bei der Handwerkskammer begann, setzte sich unter anderem dafür ein, Betrieben Marktchancen zu eröffnen und bei der Erschließung neuer Märkte Orientierung zu geben. So setzte der Diplom-Volkswirt Zeichen bei Themen wie Energieeinsparung, regenerative Energien, Denkmalpflege sowie dem Ausbau der beruflichen Bildung. Bis vor Kurzem machte er sich als Lehrbeauftragter an der Universität Kassel für das Handwerk stark. Schuchhardt, der auch mehr als 20 Jahre lang für die FDP im Kasseler Stadtparlament saß und seit 1968 Mitglied im FDP-Kreisvorstand ist, engagiert sich zudem im Landesdenkmalrat, beim Senior Experten Service, bei den Freunden des Stadtmuseums und des Kultursommers Nordhessen sowie als Schiedsmann in Niederzwehren.

Für seinen vielfältigen Einsatz in der Region erhielt er unter anderem das Bundesverdienstkreuz erster Klasse und das Handwerkszeichen in Gold des Zentralverbands des deutschen Handwerks.

Fest verwurzelt in seiner Heimat freut sich Schuchhardt, der zusammen mit seiner zweiten Ehefrau drei Kinder hat, über die positive Entwicklung unserer Region. (hei)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.