Wie reduziere ich den Spritverbrauch?

+
Informationen zum Sparen: Fahrlehrer Helmut Schmidt und Innungsvorsitzender Reinhold von Eynern.

In Zeiten stetig steigender Kraftstoffpreise lud die Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg Handwerks-Betriebe zu einer Informations-Veranstaltung über die Minimierung von Kraftstoffkosten in Handwerksbetrieben.

„Jeder Fahrer kann mit seinem Fahrstil den Kraftstoffverbrauch enorm beeinflussen. Erfahrungen zeigen, dass geschulte Fahrer im Durchschnitt bis zu zehn Prozent weniger Kraftstoff verbrauchen. Dabei braucht es weder technische Veränderungen am Fahrzeug, noch muss auf Fahrkomfort verzichtet werden“ sagte der Korbacher Fahrlehrer Helmut Schmidt, der die Informations-Veranstaltung für die Kreishandwerkerschaft durchführte.

Im Kern, so erklärte Schmidt, gehe es lediglich darum, sieben sehr einfache Dinge zu beachten: „Man sollte bei niedrigen Drehzahlen schalten und fahren, Schwung sowie aufgebaute Energie ausnutzen und Entscheidungsspielräume schaffen um eigene Handlungskompetenz zu bewahren. Außerdem sollte man den Motor abschalten wo es sinnvoll erscheint, auf den richtigen Reifendruck achten, Ballast entfernen sowie vor allen Dingen Gelassen fahren.“ Allein dadurch könne man viel Kraftstoff und damit Geld sparen.

Der stellvertretende Vorsitzende der Innung des Kraftfahrzeuggewerbes Waldeck-Frankenberg, Reinhold von Eynern, lobte die Veranstaltung: „Die Teilnehmer haben anschaulich gelernt, wie man mit einer spritsparenden Fahrweise nicht nur die Umwelt sondern auch den eigenen Geldbeutel schonen kann. Das ist sinnvoll.“ (nh/uli)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.