Schulung im Berufsbildungszentrum der Waldeck-Frankenberger Kreishandwerkerschaft abgeschlossen

Die Qualität stets im Blick

+
Kurs absolviert: Die neuen Qualitätsmanagements-Beauftragten mit Dozent Detlef Simon (zweiter von links), Kreishandwerkerschafts-Hauptgeschäftsführer Gerhard Brühl (dritter von rechts) und Prof. Manfred Rothgänger (CertEuropA, vierter von rechts).

Im Korbacher Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft sind zwölf neue Qualitätsmanagement-Beauftragte geschult und zertifiziert worden.

Das Seminar fand berufsbegleitend statt und erfülle die Forderung des zentralen QM-Regelwerks, wonach in jedem zertifizierten Unternehmen eine Person für die interne und externe Darlegung des Qualitätsmanagements vorhanden sein muss. heißt es in einer Pressemitteilung.

Beauftragte für Qualitätsmanagement müssten alle Aspekte des Qualitätsmanagements beherrschen, erklärte Dozent Detlef Simon: „Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, die Mitarbeiter aller Ebenen zur Umsetzung der Qualitätspolitik im Unternehmen zu befähigen.“

Das Seminar befasste sich unter anderem mit Beschwerde- und Lieferantenmanagement, Werkzeugen und Kennzahlen des Qualitätsmanagements, rechnerunterstützter Qualitätssicherung, Aufbau und Implementierung eines prozessorientierten QM-Handbuchs sowie der Vorbereitung zur Personalzertifizierung. Der Teilnehmerkreis bestand aus Mitarbeitern aus Dienstleistung, Industrie und Handwerk, die sich mit den Grundlagen eines Qualitätsmanagementsystems befassen und zukünftig die Funktion eines Qualitätsbeauftragten wahrnehmen sollen. Die Teilnehmer wurden durch das Institut „CertEuropA“ geprüft, das auch die Zertifikate ausstellte.

„Grundlegende Disziplin“

Der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg, Gerhard Brühl, wies abschließend darauf hin, dass Qualitätsmanagement heute eine der grundlegenden Managementdisziplinen sei: „Ohne QM kann kein Unternehmen mehr am Markt existieren. Solche Lehrgänge können hilfreich sein, um Qualität zu kommunizieren, Kundenzufriedenheit zu erreichen und Effizienz in den Geschäftsprozessen nachzuweisen.“

Termin: Das Berufsbildungszentrum bietet eine zahlreiche modular aufgebaute Seminare und Kursen im Bereich Qualitätsmanagement an. Der nächste Kurs zur Qualifikation als Qualitätsmanagement-Beauftragter beginnt am 8. November.

Ansprechpartner ist Detlef Simon unter 05631/ 9535-218 oder per E-Mail unter simon@bfh-korbach.de. Anmeldungen an Elke Zarges unter 05631/ 9535-211 oder per E-Mail unter zarges@bfh-korbach.de. (nh/mam)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.