Seminar des Arbeitskreises Top-Ausbildungsstelle

Sie lernten, wie man richtig lernt

+
Stehen kurz vor ihrer Abschlussprüfung: Die Seminarteilnehmer mit Dozentin Jasmin Zion (Kasseler Bank, vorne links).

Die optimale Vorbereitung auf Prüfungssituationen stand im Mittelpunkt des neuesten Seminars, das der Arbeitskreis „TOPAS – Top-Ausbildungsstelle“ der Kreishandwerkerschaft angeboten hatte.

Das Seminar gab den kurz vor ihrer Abschlussprüfung stehenden Auszubildenden Aufschluss darüber, worauf bei unterschiedlichen Prüfungs-Rahmenbedingungen geachtet werden und wie man als Lehrling am besten lernen kann. Dazu gehörten die Themenfelder Lernkompetenz, Leistungsniveau, Lern- und Zeitplan, Lernort, Lerntypen, Lern- und Merktechniken sowie Prüfungsangst.

„Jede Prüfungssituation erzeugt Stress. Umso wichtiger ist es, sich nicht schon bei der Prüfungsvorbereitung mehr als notwendig stressen zu lassen. Es ist uns ein Anliegen, unsere angehenden Handwerker möglichst optimal auf ihre Prüfungen vorzubereiten“, erklärte Tanja Seraphin vom TOPAS-Projektbüro.

Die Dozentin Jasmin Zion von der Kasseler Bank: „Jeder lernt zwar schon sein Leben lang, dies aber einmal bewusst zu tun und sein Lernverhalten zu hinterfragen – das kommt selten vor.“ Ziel des Seminares war es daher, den Teilnehmern zu verdeutlichen, wie sie Lernen richtig organisieren und sich auf Prüfungen vorbereiten können. Das Seminar wurde unterstützt von der Kasseler Bank.

TOPAS ist eine freiwilliger Zusammenschluss engagierter Handwerksbetriebe der Region, die motivierten Jugendlichen eine zukunftsfähige Ausbildung ermöglichen. Das Projekt wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung und der Europäischen Union.

Neue Mitgliedsbetriebe sind jederzeit willkommen. Informationen: Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg, Projektbüro TOPAS, Tanja Seraphin, Tel. 05631/9 53 51 82, und im Internet unter www.volldiezukunft.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.