Sich jetzt selbstständig machen

+
Für 40 und 50 Jahre gab es goldene Meisterbriefe von der Handwerkskammer.

Mit 28 großen gerahmten Urkunden der Handwerkskammer Kassel sind jetzt junge und alte Handwerksmeister im Bürgerhaus Reichensachsen geehrt worden. Unter den Firmenjubiläen war das Haarstudio Elsbeth Bartsch (Hessisch Lichtenau, 25 Jahre).

Ehrengäste waren Landrat Stefan Reuß und der neue Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Kassel, Andreas Klaeger, der auch die Festrede hielt.

Kreishandwerksmeister Klaus Funke gratulierte den neun jungen Handwerksmeistern nicht nur, sondern ermutigte sie, sich selbstständig zu machen, Arbeitsplätze zu schaffen und zum Wohl des Handwerks beizutragen. Da die Konjunktur Fahrt aufnehme, sei der Zeitpunkt jetzt günstig.

Funke appellierte auch, durch Mitgliedschaft den Innungen Stärke zu verschaffen, denn einzeln könne kein Handwerker mehr den Überblick behalten angesichts vieler Vorschriften und Bürokratie. (hm)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.