Silberne Ehrennadel für ehemaligen Obermeister

Handwerk dankt Friedrich Brauner

+
Auszeichnung: Frierich Brauner (links) erhielt von Heinrich Gringel die Silberne Ehrennadel.

Als Anerkennung für langjährige und erfolgreiche ehrenamtliche Tätigkeit zeichnete Heinrich Gringel, Präsident der Handwerkskammer Kassel, Zimmermeister Friedrich Brauner (Vaake) anlässlich der Vollversammlung der Handwerkskammer Kassel mit der Silbernen Ehrennadel aus.

Der Zimmermeister schied aus dem Meisterprüfungs- und dem Berufsbildungsausschuss und der Vollversammlung aus, nachdem er seinen Betrieb an seinen Sohn übergeben und damit seine Selbstständigkeit beendet hatte. Im Meisterprüfungsausschuss für das Zimmerer-Handwerk war Brauner von 1985 bis 2003 stellvertretender Meisterbeisitzer und von 2004 bis 2012 ordentliches Mitglied. Im Berufsbildungsausschuss engagierte er sich von 1999 bis 2012. Von 2003 bis 2012 gehörte er der Vollversammlung als zweiter Stellvertreter an. Vorstandsmitglied der Innung Hofgeismar-Wolfhagen war Brauner von 1982 bis 1990. Von 1991 bis 2007 war er Obermeister, von 2007 bis 2010 Obermeister der Zimmerer-Innung Kassel. Dem Vorstand der Kreishandwerkerschaft Hofgeismar-Wolfhagen gehörte er seit 1996 an. (jum)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.