Jetzt warten lassen

Im Sommer die Heizung nicht hängen lassen

+
Weitsicht beweisen: Wer jetzt die Heizung vom Fachmann prüfen lässt, ist für den Winter gerüstet.

Die Heizung musste im Winter Höchstleistungen vollbringen – nun genießt sie die wohlverdiente Verschnaufpause. Experten empfehlen deshalb, die Anlage jetzt vom Fachbetrieb warten zu lassen. Fachhandwerker haben nun die nötige Zeit für eine ausführliche Prüfung und Reinigung.

Eine regelmäßige Inspektion der Heizung ist dringend notwendig: Nur so ist gewährleistet, dass die Anlage nicht mehr Brennstoff verbraucht als erforderlich. Bei Bedarf justiert der Fachmann nach und tauscht Verschleißteile wie Filter und Brennerdüse aus. Außerdem reduziert eine Wartung die Ausfallgefahr der Heizungsanlage und erhöht zugleich deren Lebensdauer. Damit können Hausbesitzer und Vermieter kostspieligen Instandsetzungen vorbeugen und Defekte bereits frühzeitig beheben lassen. Der Fachhandwerker überprüft alle Anlagenteile: unter anderem Brenner, Speicher, Regelung, Rohrleitungen und Kessel. Sind die Komponenten oder Einzelteile verschlissen, tauscht er sie aus oder repariert sie. Außerdem misst er die Abgaswerte und stellt die Heizung bei Bedarf neu ein.

Nach der Inspektion arbeitet die Heizung wieder garantiert umweltschonend und effizient – und ist für die anstehenden Aufgaben in den kalten Herbst- und Wintermonaten bestens gerüstet. Deshalb gilt es jetzt, die Anlage zu warten, denn wenn auch aktuell niemand daran denken mag, ist eines sicher: Der nächste Winter kommt bestimmt, und Vorsicht ist allemal besser als Nachsicht. (mso)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.