Steinmetz- und Bildhauer-Innung Hessen-Nord

Nordhessische Steinmetze auf internationaler Gartenschau erfolgreich

+
Erfolgreiche Steinmetze: Holger, Lisa und Benjamin Ritter und Gunnar Ravn.

Strahlende Gesichter sah man bei der Preisverleihung auf der Internationalen Gartenschau in Hamburg (igs). Mit Gunnar Ravn und Gerrit Schade (Kassel) sowie Lisa, Benjamin und Holger Ritter (Neukirchen) wurden fünf Arbeiten aus Steinmetzbetrieben in Nordhessen prämiert.

An dem von der „igs hamburg 2013“ und dem Bundesverband Deutscher Steinmetze ausgeschriebene Wettbewerb im Bereich der Grabmalgestaltung beteiligten sich Betriebe aus Deutschland und dem benachbarten Ausland mit über 200 eingereichten Arbeiten. Nach einer Vorauswahl wurden 120 Grabmale für den Entscheid ausgewählt. Unter diesen wurden dann die Sieger ermittelt. Insgesamt vergab die Jury vier Gold-, 25 Silber- und 52 Bronzemedaillen. Mit einer Silbermedaille erreichte Lisa Ritter aus Neukirchen die beste Platzierung der nordhessischen Steinmetze. Ihr Bruder Benjamin erreichte mit zwei Arbeiten jeweils die Bronzemedaille und Vater Holger auch eine Bronzemedaille. Ebenfalls mit einer Bronzemedaille wurden die Kasseler Steinmetzmeister Gunnar Ravn und Gerrit Schade ausgezeichnet. Die Ausstellung „Grabgestaltung und Denkmal“ im Garten der Religionen ist noch bis zum 13. Oktober auf der igs in Hamburg-Wilhelmsburg zu sehen. (nh)

Informationen:
www.steinmetz-innung-hessen-nord.de
www.bivsteinmetz.de
www.igs-hamburg.de

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.