Tischler testen die Eignung

+
Kreishandwerkerschaft Werra-Meißner: Horst Stückraht Obermeister der Innung holz- und kunststoffverarbeitendes Handwerk Werra-Meißner-Kreis

Ende November bietet das holz- und kunststoffverarbeitende Handwerk im Werra-Meißner-Kreis Jugendlichen einen kostenlosen Eignungstest an. Nach vorheriger Anmeldung können Interessenten prüfen, ob sie geeignet sind, Tischler zu werden.

Der Test findet am 26. November in der Zeit von 13.30 bis 15.30 Uhr in Eschwege in den Beruflichen Schulen statt. „Unser Eignungstest nützt beiden Seiten“, erklärte Obermeister Horst Stückrath von der Innung holz- und kunststoffverarbeitendes Handwerk. „Die Schüler können feststellen, ob dieser anspruchsvolle Beruf für sie der richtige ist und die Betriebe bekommen geeignete Bewerber für ihre Ausbildungsplätze.“

Ziel der Aktion ist es, die Wahrscheinlichkeit für eine erfolgreiche Lehre so weit wie möglich zu erhöhen. „Ein Scheitern in der Abschlussprüfung oder ein vorzeitiger Abbruch ist für alle Beteiligten ärgerlich“, so Stückrath: Der Jugendliche müsse sich neu orientieren, der Betrieb habe unnötig investiert - und der Ausbildungsplatz bleibe möglicherweise bis zum nächsten Jahr unbesetzt. Um das zu vermeiden, prüft der Test die wesentlichen Voraussetzungen, die ein Tischlerlehrling mitbringen sollte. Dazu gehören mathematische Kenntnisse, räumliches Vorstellungsvermögen, technisches Grundverständnis und Konzentrationsfähigkeit.

Mit einem Zertifikat, in dem das Ergebnis abgebildet wird, kann sich der Interessierte auch bewerben.

Nähere Informationen zur Anmeldung gibt es bei der Kreishandwerkerschaft Werra-Meißner unter der Rufnummer 0 56 51/7 44 50 oder unter www.kh-wm.de (WR)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.