Mit Kreativität zum Jubiläum

+
Heiko Bonnet (zweiter von rechts), Obermeister der Tischlerinnung Hofgeismar, überreichte der Familie Oehl mit Cornelia, Kurt und Christian Oehl (rechts) eine Jubiläumsurkunde.

Mit einer großen Gästeschar feierten Familie Oehl und Mitarbeiter  kürzlich das 50-jährige Bestehen der gleichnamigen Tischlerei in Veckerhagen.

Neben Menschen aus dem Ort, vielen Kunden, Geschäftspartnern, Vertretern aus der Handwerks- und Tischlerinnung sowie aus der Gemeindeverwaltung waren auch die Familien der Mitarbeiter und ehemalige Beschäftigte gekommen.

Es gab Lob für das Familienunternehmen, das aus dem Ort nicht mehr wegzudenken ist. Engagement, Kreativität und ein hohes Maß an Fachkenntnis wurde der Firmenleitung und den Mitarbeitern bescheinigt.

Das Tischlerhandwerk hat in der Familie Oehl Tradition. Im Jahre 1962 gründete Tischlermeister Kurt Oehl die Bau- und Möbeltischlerei. Sein Vater, Tischlermeister Willi Oehl unterstützte ihn dabei tatkräftig. Seit 2006 ist Sohn Christian Oehl (Tischlermeister, Diplom Ingenieur Innenarchitektur) Inhaber der Firma.

„Von Beginn an war es das Bestreben, den Kunden ein vielseitiges Fertigungsprogramm zu bieten“, sagt Christian Oehl. Dazu gehören nicht nur die üblichen Produkte und Arbeiten, es werden auch Einrichtungen für Arztpraxen, Hotels und Büros entworfen, geplant und realisiert. Individuelle und hochwertige Möbel und Einrichtungen sind das Markenzeichen der Tischlerei Oehl. Ob im privaten oder gewerblichen Bereich. Der Betrieb stellt sowohl individuelle Einbauküchen als auch Badezimmer- und Wohnmöbel her und fertigt Einzelstücke nach Kundenwunsch an. (zpy)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.