Traumfrisuren für alle

Die neuen sommerlichen Frisuren-Styles punkten mit spannenden Stilbrüchen und bestechen durch ihr Spiel mit Form und Farbe. Die Trendkollektion des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) zeigt wie schön der Sommer ist.

Gerade im Sommer vollenden die richtigen Trendlooks den modischen Auftritt. Dafür haben die Modemacher im Team des Zentralverbandes ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Auffällig sind dabei die spannenden Retrospektiven auf große Modethemen vergangener Zeiten und der Stilbruch als Prinzip der ästhetischen Erneuerung. Die Frisurenkollektion für das Frühjahr und den Sommer 2012 fasziniert durch ihr virtuoses Spiel mit Formen und Farben.

Damentrends

Pilzköpfe und 80er-Jahre-Styles sind wieder im Kommen – und ihre aktuellen Interpretationen muten frisch und originär an, dank kunstfertiger Schnitttechniken, perfekter Colorationsverfahren und innovativer Stylingideen. Bei den Damen dominieren sommerliche Blondtöne, die mal in leuchtendem Honig-Beige, mal natürlich verwaschen mit dunklen Ansätzen und hellen Längen daherkommen. Unverzichtbar für aufregende, lebendige Strukturen: Der Undercut, der speziell den Kurzhaarfrisuren Textur und Ausdruckskraft gibt. Lange Haare hingegen betören mit üppigen Wellen und Locken – ein Fest der Weiblichkeit.

Herrentrends

Männerköpfe verabschieden sich von Akkuratesse und Konformismus – individuelle Looks mit ungleichmäßigen Längen sind der Trend. Effektvolle Double-Cuts, die angesichts kurzer Seiten und längerem Deckhaar wie zwei Schnitte in einem anmuten, feiern ihren Siegeszug im Modesommer. Ob Stachellook, Popperschnitt oder New Romantic – auch hier stehen die 80er-Jahre Pate, aber ungewöhnliche Schnitteffekte und Stylingkonzepte überführen diese „Klassiker“ gekonnt in die modische Jetztzeit. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.