Tag des Handwerks: Veranstaltungen in Werra-Meißner

+
Klaus Funke

Kreishandwerksmeister Klaus Funke: "Der erste bundesweite Tag des Handwerks soll die Menschen an die fast fünf Millionen Handwerker in rund einer Millionen Betrieben erinnern, die tagtäglich die verschiedensten handwerklichen Dienstleistungen für Sie erbringen."

Der Tag des Handwerks steht unter dem Motto „Deutschland ist handgemacht“ und schafft dem Handwerk einen Grund dies zu feiern und zu würdigen und um zu zeigen, dass ein modernes Leben ohne das Handwerk nicht mehr möglich ist. Viele Betriebe, Handwerkskammern und Kreishandwerkerschaften nutzen diese Aktion als Anlass, einen Tag der offenen Tür auszurichten, um den Besuchern einen kleinen Einblick in ihre Tätigkeiten und Geschäftsräume zu ermöglichen. Auch die Kreishandwerkerschaft Werra-Meißner hat ihre Türen für Besucher geöffnet. Den Interessenten wollen wir unsere neu gestalteten Räume vorführen.

Ein besonderer Höhepunkt ist die Durchführung der „1. Ahle-Wurst Meisterschaft“, an der mehrere Fleischer-Innungen aus Nordhessen teilnehmen. Die angeschlossenen Betriebe bringen ihre Produkte zur Bewertung. Am Samstag, dem 03.09.2011, werden zentral die Auszeichnungen der besten Proben in Kassel, öffentlich auf dem Scheidemannplatz, verbunden mit einer Verkostung der Proben, vorgenommen. Ich hoffe, dass unsere Produkte aus dem Werra-Meißner Kreis, einen hervorragenden Platz belegen."

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.