Handwerker auf Lehrbauhof

+
Beim Baggerseminar des Lehrbauhofes: (von links) Werkstattleiter Stefan Brand, Werkstattmeister Alexander Emde, Firma Rohde, die Teilnehmer Sebastian Szlachta, Rene Jost, Michael Thomas und Christoph Nagel, Lehrbauhofleiter Karl-Heinz Emde.

Fast 200 Handwerker haben in den vergangenen Wochen an Weiterbildungsangeboten des Korbacher Lehrbauhofes teilgenommen. Dazu gehörte auch ein Seminar für Baumaschinenführer.

Dabei erlangten die Teilnehmer den Fahrausweis für Erdbaumaschinen, erklärte der Leiter des Lehrbauhofes, Karl-Heinz Emde. Neben theoretischen Inhalten wie Arbeitssicherheit, Baumaschinenkunde sowie Arbeits- und Bodenkunde wurden den Teilnehmern praktische Aufgaben gestellt.

Dazu gehörten laut Emde Grundfahrübungen mit Mobilbaggern, das Planieren eines Fahrwegs, Anlegen einer Böschung, einer Rampe und einer Furt mit dem Radlader sowie das Arbeiten mit unterschiedlichen Ausrüstungen wie Löffeln und Schaufeln. Das Seminar fand in Zusammenarbeit mit dem Korbacher Bauunternehmen Rohde statt. Dort fand auch ein Schulungstag statt.

Der Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg, Gerhard Brühl, lobte das Engagement der Bau-Handwerker: „Gerade im Bau-Gewerbe ist lebenslanges Lernen ein wichtiges Erfolgs-Kriterium.“

Weitere Seminar-Inhalte des Lehrbauhofes waren die Bedienberechtigung bei Gabelstaplern, Sicherheit bei Bauarbeiten im Bereich Versorgungsleitungen, Verkehrssicherung und Arbeitsschutz an Baustellen und Mauerwerksbau nach Norm. (nh/sdl)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.